ENKELTRICKBETRÜGER ERBEUTEN 30.000 EURO

Polizei (Symbolbild: Strohdiek)

Hattingen- Am 29.01. wurde eine 83-jährige Anwohnerin der Heggerstraße Opfer von Telefonbetrügern. Ein unbekannter Mann kontaktierte die Dame per Telefon, gab sich als ihr Neffe aus und bat um 30.000 Euro, die er dringend benötige. Die Dame willigte ein, ihrem angeblichen Neffen das Geld zu leihen. Dieser informierte die Dame daraufhin, dass ein Freund das Geld abholen werde. Nachdem sie den zugesagten Betrag von ihrem Geldinstitut abgeholt hatte, erschien wie angekündigt ein Mann an ihrer Wohnanschrift, der den vorbereiteten Umschlag entgegen nahm. Der Mann wird wie folgt beschrieben: ca. 175 cm groß, stabile Statur, kurze, dunkelblonde Haare, bekleidet mit einer kurzen, schwarzen Jacke und einer braunen Stoffhose. Hinweise nimmt die Polizei unter 02324-9166-6000 entgegen.

%d Bloggern gefällt das: