PFEFFERSPRAY-EINSATZ NACH STREIT AM KIRCHPLATZ – SECURITY ANGEGRIFFEN

Nächtlicher Polizeieinsatz auf dem Kirchplatz (Foto: RuhrkanalNEWS)

Hattingen – Am letzten Samstag (03. Dezember 2022) kam es am Kirchplatz in Hattingen zu einer Körperverletzung unter mehreren Beteiligten, wie die Polizei am heutigen Montag mitteilte. Im Rahmen einer Streife fiel zwei Mitarbeitern einer Sicherheitsfirma gegen 03:00 Uhr eine kleine Gruppe Männer auf, die am Kirchplatz augenscheinlich stark alkoholisiert randalierten.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Als die beiden Sicherheitsmitarbeiter (21/24) die Gruppe von drei Männern ansprachen und diese aufforderten, die Örtlichkeit zu verlassen, wurden diese aggressiv. Ein 33-jähriger versuchte die 24-jährige Sicherheitskraft ins Gesicht zu schlagen und traf den Mann an der Schulter. Der 21-jährige Security-Mitarbeiter setzte daraufhin Pfefferspray gegen den 33-Jährigen ein um weitere Angriffe abzuwehren.

Nächtlicher Polizeieinsatz auf dem Kirchplatz (Foto: RuhrkanalNEWS)

Ein 45-Jähriger aus der Männergruppe wurde daraufhin ebenfalls aggressiv und schubste die Sicherheitskräfte, auch gegen ihn wurde das Pfefferspray eingesetzt. Der 33-Jährige musste aufgrund seines aggressiven Verhaltens bis zum Eintreffen der Polizei auf dem Boden fixiert werden. Durch den Einsatz des Pfeffersprays wurden der 33-Jährige und der 45-Jährige Angreifer leicht verletzt. Der 33-Jährige wurde nach ambulanter Behandlung vor Ort entlassen, der 45-Jährige wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Auch der 21-Jährige Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes wurde bei der Auseinandersetzung leicht verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

%d Bloggern gefällt das: