STADT RICHTET SPENDENKONTO FÜR FLUTOPFER EIN

Hochwasser in der Königsteiner Straße (Foto: Andi Brandhoff)

Unbürokratische und schnelle Hilfe für Betroffene

Hattingen- Vor gut einer Woche haben starke Regenfälle und eine damit einhergehende Flutkatastrophe Teile von Deutschland verwüstet. Die Bestürzung über die Auswirkungen des Unwetters ist immer noch groß. Auch in Hattingen hat das Hochwasser für viele Menschen verheerende Folgen. Die Stadt Hattingen hat ein Spendenkonto bei der Sparkasse Hattingen eingerichtet, um Flutopfern finanziell unter die Arme zu greifen. (Alle Unterstützer und Spendenmöglichkeiten hat RuhrkanalNEWS hier aufgelistet)

Kontoinhaber: Stadt Hattingen
IBAN: DE87 4305 1040 0000 391 391
Verwendungszweck: Hochwasser Hattingen

„Die teils katastrophalen Ausmaße sind erst während der Aufräumarbeiten sichtbar geworden, nachdem das Wasser zurückgegangen war. Einige haben ihr gesamtes Eigentum durch das Wasser verloren und mussten ihre Wohnungen und Häuser verlassen. Wir möchten gerne schnell und unbürokratisch helfen“, so Bürgermeister Dirk Glaser (parteilos).

Soforthilfe der Sparkasse Hattingen

Die Sparkasse Hattingen hat sich spontan entschieden, mit einer ersten Spende in Höhe von 100.000 Euro voranzugehen. Der Verwaltungsratsvorsitzende Achim Paas und der Vorsitzende des Vorstands, Mathias Dörr, waren sich sofort einig damit ein Zeichen der Solidarität und Verbundenheit zu setzen. Beide hoffen nun auf weitere Spenden von nicht betroffenen Unternehmen und privaten Haushalten.

Die Stadt beginnt ab sofort mit der Auszahlung erster Hilfen. Wer von einem akuten Verlust der Wohnung oder der kompletten Wohnungseinrichtung betroffen ist, wendet sich bitte per E-Mail oder telefonisch (02324) 204 4700 an die Stadt.

Zusätzlich steht die Stadt im Kontakt mit vielen Betroffenen und veranlasst auf diesem Weg, dass die Spendengelder dort ankommen, wo sie benötigt werden. Die Spendengelder sollen den betroffenen Menschen, die besonders unter dem Hochwasser zu leiden haben, zeitnah und als unbürokratische Hilfe dienen.

Sollten die gesammelten Spendengelder nicht vollends für die Hochwasserhilfe benötigt werden, sollen diese ehrenamtlichen und sozialen Projekten in Hattingen zu Gute kommen.

%d Bloggern gefällt das: