LANGE ÖLSPUR IN NIEDERSPROCKHÖVEL

Hier streuen die Einsatzkräfte die Ölspur auf der Brinkerstraße ab (Foto: Höffken)

Sprockhövel – Am Samstagmittag (04. Dezember 2021) wurden die ehrenamtlichen Feuerwehrfrauen und -männer der Löschzüge Niedersprockhövel sowie der Löschgruppen Hiddinghausen und Obersprockhövel, insgesamt ca. 25 Einsatzkräfte, zur Beseitigung einer kilometerlangen Ölspur alarmiert.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Das Mittagessen der Einsatzkräfte fiel aus bzw. musste verschoben werden, denn eine Ölpur kann zu Unfällen führen und wird daher schnellstmöglich mit Bindemitteln abgestreut.

Die Ölspur zog sich von der Paastraße über die Hölterstraße, Brinkerstraße, Wuppertaler Straße, Eicker Straße, Bochumer Straße bis hin zur Hiddinghauser Straße.

Ein abstumpfendes Mittel wird auf die Fahrbahn aufgetragen und eingefegt, später dann von der Kehrmaschine aufgenommen. (Foto: Höffken)

Ein kleiner, aber personal- und zeitintensiver Einsatz für den diensthabenden Einsatzleiter, Stadtbrandinspektor Frank Welling. Nach dem Abstreuen der Ölspur und dem Abbinden auf der Straßenoberfläche kommt dann noch die Kehrmaschine zum Einsatz, die dann die Straßen abfährt und das ausgestreute Bindemittel wieder aufnimmt.

Die Polizei traf aufgrund zahlreicher Einsätze erst verspätet in Niedersprockhövel ein, konnte den Verursacher bis zur Berichterstellung noch nicht ermitteln. Der Einsatz dauerte bei Berichterstellung noch an.

Zahlreiche Einsatzfahrzeuge waren im Stadtgebiet unterwegs. (Foto: Höffken)

%d Bloggern gefällt das: