CORONA-TESTZENTRUM NIMMT BETRIEB AUF

Julia Holtz (Superintendentin ev. Kirche Witten/ Hattingen),Christine Freynik (erste Beigeordnete der Stadt Hattingen), Bürgermeister Glaser (Stadt Hattingen, parteilos), Pfarrer Udo Polenske und Turgut Sertoglu (Stracare) bei der Eröffnung des Testzentrums (Foto: RuhrkanalNEWS)

Hattingen- Das erste Schnelltestzentrum in Hattingen öffnet ab sofort seine Türen. Bürgerinnen und Bürger haben einmal wöchentlich die Möglichkeit sich im evangelischen Gemeindezentrum in der Innenstadt kostenlos auf das Coronavirus testen zu lassen.

Bei der offiziellen Eröffnung betont Bürgermeister Dirk Glaser wie wichtig es sei, die Möglichkeit zu nutzen, mit diesen Schnelltests der Pandemie zu begegnen. „Der Standort des Testzentrum ist gut gewählt und professionell gut aufgestellt“, so Glaser. „Wichtig ist mit dem Ergebnis, sei es nun positiv oder negativ, verantwortungsvoll umzugehen.“

Auch die erste Beigeordnete Christine Freynik hofft darauf, dass dieses Testzentrum in der Öffentlichkeit angenommen wird. „Testen ist im Moment die einzige Möglichkeit sich einigermaßen sicher zu fühlen bis das Impfen wieder Fahrt aufnimmt.“

Den Bürgertest gibt es einmal pro Woche kostenlos und dauert bei einer Online-Anmeldung knapp fünf Minuten. Aber auch Kurzentschlossene können das Testzentrum ohne Termin aufsuchen. Die persönlichen Daten werden dann vor Ort erfasst und das Testergebnis ist nach spätestens 15 Minuten abrufbar.

Hier gehts zur Online-Anmeldung zum Corona-Schnelltest

Das Testzentrum im Gemeindehaus in der Augustastraße 9 hat von Montag bis Sonntag, von jeweils 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr durchgehend geöffnet.

%d Bloggern gefällt das: