750 EURO AUS “DENKANSTÖSSE-KUNST SPENDET”

Dr. Anja Pielorz (2.v.l.), stellv. Vorsitzende der Krebshilfe Sprockhövel/Hattingen, freut sich über den Erlös aus der Kunstausstellung. Links im Bild der neue Organisator und Betreuer der „Denkanstöße“, Steffen Peter, rechts Daniel Rasche, Vorstand der Sparkasse Schwelm-Sprockhövel und Julia Göhlich, Mitarbeiterin im Vorstandsstab der Sparkasse. (Foto: Sparkasse)

Sprockhövel/Hattingen- Die Krebshilfe Sprockhövel/Hattingen darf sich über 750 Euro Spendengelder aus der Ausstellung „Denkanstöße – Kunst spendet“ in der Sparkasse Schwelm-Sprockhövel, in Sprockhövel freuen. Das vielbeachtete Event jährte sich nach zwei Jahren Coronapause in 2023 zum 13. Mal. Seit der Künstler Gerhard Gröner die Initiative im Jahr 2008 ins Leben gerufen hatte, hat sie stetig an Bedeutung zugelegt.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Nach Gerhard Gröner und Ulrich Gimbel liegt die Leitung der Ausstellung nun in den Händen von Ur- Sprockhöveler Steffen Peter. Der studierte Kommunikationsdesigner führt seit einigen Jahren die Galerie „Friedrich + Ebert“ in Wuppertal. Mit an Bord ist nach wie vor die Sparkasse Schwelm- Sprockhövel, die ihre Unterstützung auch für 2024 zugesagt hat. Geplant ist der Termin für die Vernissage am Sonntag, 10. November 2024.

Daniel Rasche vom Vorstand der Sparkasse Schwelm-Sprockhövel und Steffen Peter sind zufrieden im Hinblick auf die Veranstaltung 2023. Beide sehen aber durchaus noch Potential der Steigerung. „Wir schauen mal, was wir im nächsten Jahr gemeinsam auf die Beine stellen können. Sowohl für die Künstler und Künstlerinnen als auch für den guten Zweck ist die Veranstaltung wichtig. Sie schafft einen Raum für Kunstinteressierte und bietet die Möglichkeit, in angenehmer Atmosphäre Kunstwerke zu erstehen, über Kunst zu diskutieren und gleichzeitig soziales Engagement zu zeigen. Eine gelungene Kombination.“

Selbstverständlich freut sich darüber auch die Krebshilfe Sprockhövel/Hattingen. „Wir freuen uns und sind froh, als gemeinnütziger Verein die Corona-Pandemie und ihre Folgen überstanden zu haben. Auch unsere Vortragsreihe ‚Krebsgeschichten‘ wird jetzt eine Neuauflage erfahren“, so Udo Andre Schäfer, Vorsitzender der Krebshilfe Sprockhövel/Hattingen.