VERANSTALTUNG „ENERGETISCH MODERNISIEREN“ GUT BESUCHT

Die Sprockhöveler Klimaschutzmanagerin Ioanna Ioannidou mit dem Energieberater Dipl. Ing. Martin Halbrügge von der Verbraucherzentrale. (Foto: Höffken)

Sprockhövel – Die Sprockhöveler Klimaschutzmanagerin Ioanna Ioannidou hatte zu einer Veranstaltung eingeladen und interessierte Bürgerinnen und Bürger waren unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen am Montagabend (22.11.2021) in die Mensa der Grundschule Börgersbruch gekommen. Gemeinsam mit der Verbraucherzentrale NRW gab es einen Info-Abend über energetische Modernisierungsmaßnahmen.

Lässt sich mein Haus energetisch optimieren? Lohnt sich der Umbau insgesamt finanziell? Und welche Möglichkeiten gibt es hinsichtlich erneuerbarer Energien? Der unabhängige Energieberater der Verbraucherzentrale Dipl. Ing. Martin Halbrügge informierte in seinem Vortrag über die energetische Sanierung von Bestandsgebäuden und stellte den Zuhörerinnen und Zuhörern nach eigenen Worten in Aussicht, viel Geld dabei vom Staat zu erhalten.

Immer mehr Hausbesitzerinnen und –besitzer überlegen, welche Investitionen im eigenen Haus sinnvoll sind und möchten mit langfristiger Perspektive sanieren. In seinem Vortrag erläuterte der Experte Halbrügge die vorhandenen Schwachstellen, die Erneuerung unterschiedlicher Bauteile und gab Tipps und Hinweise zum Thema Fördermittel.

Die Veranstaltung war gut besucht. (Foto:Höffken)

Ausgehend von einer erforderlichen Bestandsaufnahme des eigenen Energieverbrauches, zeigte der Referent Stromsparmaßnahmen auf, erläuterte die Wärmeschutzverordnungen, gab Hinweise zu Anforderungen bei der Dämmung der Gebäudehülle und schilderte mit viel Zahlenmaterial die Vorteile des Wärmeschutzes, auch im Hinblick auf die immer mehr steigenden Energiekosten. Auch die Auswahlmöglichkeiten einer neuen Heizung stieß bei den Zuhörern auf viel Interesse.

Auch nach dem Vortrag können Interessierte die Energieberatung der Verbraucherzentrale bei Fragen zu Sanierungsmaßnahmen und Fördermöglichkeiten in Anspruch nehmen. Weitere Informationen und Terminvereinbarung auf www.verbraucherzentrale.nrw/energieberatung  oder unter 0211 / 33 996 555. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Kommentar hinterlassen on "VERANSTALTUNG „ENERGETISCH MODERNISIEREN“ GUT BESUCHT"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: