SCHWERER VERKEHRSUNFALL AM RESCHOP

Verkehrsunfall am Reschop-Carré (Foto: RuhrkanalNEWS)

Hattingen- Am heutigen Sonntag (28. August 2022) ist die Feuerwehr Hattingen in der Mittagszeit zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich am Reschop-Carré gerufen worden. Gemeldet wurden zunächst zwei verunfallte Fahrzeuge mit einer eingeklemmten Person. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte wurde dieses jedoch nicht bestätigt.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Ein PKW war auf dem Dach liegend, ein weiteres Fahrzeug auf dem Seitenstreifen stehend. Die Unfallbeteiligten beider Fahrzeuge konnten sich noch vor Eintreffen der Rettungskräfte selbstständig aus den Fahrzeugen befreien. Zwei verletzte Personen wurden nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser verbracht.

no comment RuhrkanalNEWS-Filmbeitrag

Der Kreuzungsbereich Martin-Luther-Straße / August-Bebel-Straße wurde während der Unfallaufnahme teilweise für den Verkehr gesperrt. Der Löschzug Mitte der Freiwilligen Feuerwehr, die Kräfte der hauptamtlichen Wache Hattingen sowie zwei Rettungswagen und ein NEF (Notarzteinsatzfahrzeug) waren neben der Hattinger Polizei mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort.

Update:

Wie die Polizei nach der Unfallaufnahme am Montag (29. August 2022) mitteilte, fuhr eine 18-jährige Bochumerin mit ihrem VW Caddy auf der August-Bebel-Straße in Richtung Nierenhofer Straße. An der Kreuzung zur Martin-Luther-Straße musste sie zunächst bei Rotlicht an der dortigen Ampel halten. Als die Ampel auf Grün umschaltete fuhr sie los und stieß im Kreuzungsbereich mit dem von links kommenden Renault eines 62-jährigen Hattingers zusammen, der nach bisherigen Erkenntnissen trotz Rotlicht in die Kreuzung fuhr.

5 Kommentare zu "SCHWERER VERKEHRSUNFALL AM RESCHOP"

  1. Boss von ganz Hattingen | 28. August 2022 um 16:58 |

    „Die Unfallbeteiligten beider Fahrzeuge konnten sich noch vor Eintreffen der Rettungskräfte selbstständig aus den Fahrzeugen befreien“

    Ich hab zwei Männer gesehen die die Frau aus dem schwarzen Auto gezogen haben, nächste mal bitte Fakten checken bevor man einen Artikel veröffentlicht.

  2. Barteczko/Strohdiek | 28. August 2022 um 18:28 |

    Vielen Dank für den Hinweis. Das ist die offizielle Darstellung von Polizei und Feuerwehr, mehr Faktencheck geht nicht.

  3. Aber vor allem ein Hoch auf alle die sofort an Ort und Stelle geholfen haben bis die schnell eingetroffenen Einsatzkräfte da waren.

  4. Boss. Dann ist deine Aussage falsch. Die Frau saß im blauen Auto. (Wir waren direkt dahinter)

  5. Barteczko/Strohdiek | 29. August 2022 um 13:55 |

    Update:

    Wie die Polizei nach der Unfallaufnahme am Montag (29. August 2022) mitteilte, fuhr eine 18-jährige Bochumerin mit ihrem VW Caddy auf der August-Bebel-Straße in Richtung Nierenhofer Straße. An der Kreuzung zur Martin-Luther-Straße musste sie zunächst bei Rotlicht an der dortigen Ampel halten. Als die Ampel auf Grün umschaltete fuhr sie los und stieß im Kreuzungsbereich mit dem von links kommenden Renault eines 62-jährigen Hattingers zusammen, der nach bisherigen Erkenntnissen trotz Rotlicht in die Kreuzung fuhr.

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: