MIDDELDORF BLEIBT VORSITZENDER DER FDP SPROCKHÖVEL

Schatzmeister Joachim Müller, Vorsitzender Bodo Middeldorf und die stellv. Vorsitzende Astrid Timmermann bilden den geschäftsführenden Vorstand der FDP Sprockhövel. Foto: Pielorz

Sprockhövel- Die Sprockhöveler Liberalen trafen sich im Forum der Gemeinschaftsgrundschule Börgersbruch zu ihrem Ordentlichen Ortsparteitag und zur Wahlversammlung zur Wahl der Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl 2020 am 13. September.

Auf der Tagesordnung stand ebenfalls die Wahl des Bürgermeisterkandidaten. Der Vorstand der Sprockhöveler FDP hatte bereits empfohlen, den amtierenden Kämmerer und Beigeordneten Volker Hoven (46), Bürgermeisterkandidat der SPD, zu unterstützen. Mit großer Mehrheit folgten die Mitglieder der Wahlversammlung jetzt diesem Vorschlag. Bodo Middeldorf, alter und neuer Vorsitzender der Liberalen, erklärte nach der Wahl: „Volker Hoven setzt schon heute in der Verwaltung liberale Politik um. Wir haben uns entschieden, den Sprockhöveler Bürgerinnen und Bürgern einen Profi vorzuschlagen, dem wir vertrauen und der mit seiner Familie fest in Sprockhövel verwurzelt ist.“ 

FDP-Vorsitzender Bodo Middeldorf, stellv. Vorsitzende Astrid
Timmermann und Bürgermeisterkandidat Volker Hoven (SPD), der von der FDP
unterstützt wird. Foto: Pielorz

Der 46jährige Wahlbeamte war selbstverständlich vor Ort und brachte seinerseits seine besondere Verbundenheit gegenüber der FDP zum Ausdruck: “Wir haben in den letzten Jahren immer gut zusammengearbeitet, ich schätze die konstruktive Arbeit der FDP-Fraktion sehr.“

Als Spitzenkandidat der FDP auf der Ratsreserveliste wird der Sprockhöveler Landtagsabgeordnete Bodo Middeldorf ins Rennen gehen. Der 53-jährige hat in der Ratsarbeit bereits viel Erfahrung. Seit 15 Jahren gehört er dem Sprockhöveler Rat an und führt seitdem auch die Fraktion. Auf den weiteren Plätzen der Reserveliste kandidieren in dieser Reihenfolge: Astrid Timmermann, Dominik Napp, Lucas Kemna, Joachim Müller und Elke Althäuser. 

„In der Ratsarbeit der letzten Jahre konnten wir viele liberale Akzente setzen. Dies reicht von der Initiierung der Zukunftskommission, der Realisierung der Umgehungsstraße in Niedersprockhövel, der Verhinderung weiterer Steuererhöhungen bis hin zu dem Investitionsprogramm für Handwerksbetriebe in der Corona-Krise“, erklärt Bodo Middeldorf. Mit dem nun gewählten Team sieht er die FDP personell und inhaltlich gut aufgestellt. „In den kommenden Jahren wollen wir unsere Schwerpunkte unter anderem in den Bereichen Wohnungsbau, Überwindung der Krisenfolgen, Schulen und Kitas sowie Digitalisierung setzen.“

Bei der Neuwahl des Vorstandes gab es keine Überraschungen, alle Amtsinhaber wurden in ihren Positionen bestätigt. Einstimmig wählte der Parteitag Bodo Middeldorf als Vorsitzenden, Astrid Timmermann als stellvertretende Vorsitzende und Joachim Müller als Schatzmeister. Beisitzer wurden Dr. Ingolf Dammmüller, Nico Droste und Dominik Napp. 

%d Bloggern gefällt das: