MEHR ALS 23.000 EURO FLUT-SPENDEN AUF STÄDTISCHES KONTO

Hochwasser in Hattingen (Foto: RuhrkanalNEWS)

Hattingen- Das Spendenkonto der Stadt für die Hochwasserhilfe vor Ort spiegelt die Solidarität und Hilfsberichtschaft vieler Hattingerinnen und Hattinger wider: 23.695 Euro verteilt auf 216 Spenden innerhalb von zwölf Tagen. So lautet der Zwischenstand am Dienstagnachmittag um 15.30 Uhr. Am Wochenende sind zahlreiche Spenden hinzugekommen, denn am Freitagmittag wurde die 15.000 Euro-Marke geknackt. Mit der Erstspende der Sparkasse stehen somit insgesamt 123.695 Euro als Soforthilfe zur Verfügung. Davon hat die Stadt bereits rund 80.100 Euro an akut vom Hochwasser Betroffene ausgezahlt: Bar und auf unbürokratischem Weg als Handgeld nach einem pauschalen Verteilschlüssel.

Seitdem das Spendenkonto vor gut zwei Wochen eingerichtet wurde, stehen Mitarbeitende der Stadt mit vielen Betroffenen im direkten Kontakt und veranlassen auf diesem Weg, dass die Spendengelder dort ankommen, wo sie dringend benötigt werden.

Wer von einem akuten Verlust der Wohnung oder der kompletten Wohnungseinrichtung betroffen ist, wendet sich bitte an die Stadt. Entweder per E-Mail oder telefonisch an (02324) 204 4700. Geldspenden für Flutopfer sind weiterhin über das Spendenkonto der Stadt möglich.

Kontoinhaber: Stadt Hattingen
IBAN: DE87 4305 1040 0000 391 391
Verwendungszweck: Hochwasser Hattingen

Eine Liste weiterer Spendenkonten für die Opfer des Hochwassers und des Starkregens hat RuhrkanalNEWS zusammengestellt.

%d Bloggern gefällt das: