MEGAMARSCH – OLAF SCHERFF LÄUFT FÜR EINE GUTE SACHE

Der Beginn einer fantastischen Freundschaft: Martin und Olaf (Foto: RuhrkanalNEWS)

Hattingen/Essen – Die Challenge 100km in 24h zu Fuß wandern. Einmal quer durch das Ruhrgebiet. Start und Ziel ist der Park Am Hallo in Essen. Unmöglich? Aber nein. Der Kaffee Experte aus Hattingen, Olaf Scherff nimmt diese Herausforderung an und verlässt seine Komfortzone für die nächsten 24 Stunden am Stück. Und das sogar für einen guten Zweck. Olaf läuft durch die Nacht für den Kinderschutzbund, denn jeder Kilometer zählt.

Gestartet wurde am Hallo in Essen (Foto: RuhrkanalNEWS)

„Wir hoffen mit der Spende durch den Mega-Marsch ein weiteres Outdoor-Spielgerät für unseren Kids finanzieren zu können“, so Martin Rösner vom Kinderschutzbund Hattingen, der sichtlich erfreut über das Engagement von Olaf Scherff ist, und fügt weiter an: „deshalb bin ich hier und unterstütze Olaf für seine tolle Idee.“

Scherff sammelt Geld, und das pro gelaufenen Kilometer. Wer möchte kann ihn bei seiner Aktion jetzt noch unterstützen, obwohl Olaf um 16 Uhr in Essen schon gestartet ist. Wie? Das erfahrt ihr im Filmbeitrag, oder einfach eine Mail an o.scherff@mayola.de

1 Kommentar zu "MEGAMARSCH – OLAF SCHERFF LÄUFT FÜR EINE GUTE SACHE"

  1. Wolfgang Wortmann | 29. Juli 2019 um 15:11 |

    Olaf,
    Glückwunsch zu deiner grandiosen Leistung für diesen Sozialen Zweck.
    Kinder sind unsere Zukunft

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: