KLEINSTE BÜHNE AM KEMNADER SEE STARTET IN DIE NEUE SAISON

SEEBEATS am Kemnader See (Foto: Buscher)

Hattingen/Witten- Seit 2016 betreiben Kathy Preusker und Markus Buscher den bei allen Generation sehr beliebten „Al´s Dorado See-Kiosk“ direkt am Südufer des Kemnader See´s gelegen. Seit März diesen Jahres sogar zusammen mit „Hausmeister“ Sven.

ANZEIGE

Anfang 2020 entstand die Idee, auf der „kleinsten Bühne am Kemnader See“ Umsonst-Und-Draussen-Sommerkonzerte für alle Generationen stattfinden zu lassen; wohl auch mit dem Hintergrund, dass den Betreibern die Liebe zur Musik quasi im Blut steckt, denn Buscher selbst war Kontrabassist in diversen Rockabilly, Ska und Blues Bands. Auch wollte man damals einen weiteren Kulturort in der Region schaffen, um Bands und Künstler.innen eine Auftrittsmöglichkeit anzubieten. Das war nämlich immer seltener der Fall.

Corona machte es schwer

Dann kam Corona und die Pläne wurden vorerst auf Eis gelegt. 2021 war es dann so weit;  SEEBEATS – Sommerkonzerte  konnten schließlich unter den Corona-Vorlagen stattfinden. Die Resonanz der Gäste war überwältigend. Knapp 800 Menschen strömten zu den fünf Konzerten, so dass Ende 2021 entschieden wurde, auch im diesem Jahr weiterzumachen.

Line-Up 2022 kann sich sehen lassen

Die entsprechenden Genehmigungen für insgesamt neun Konzerte sind von den örtlichen Behörden der Stadt Witten erteilt worden. Die Zusammenarbeit hierbei klappte hervorragend und somit kann sich das Line – Up 2022 mehr als sehen lassen. Unter anderem wurde Botticelli Baby, The Porters und Musik for the Kitchen für die SEEBEATS gewonnen. Aber auch lokale Bluesgrößen wie Dean Newman sind auch am Start. Neben der Hoffnung auf schönes Wetter werden zu den Konzerten jeweils bis zu 200 Gäste erwartet.

Kathy Preusker und Markus Buscher finanzieren die SEEBEATS aus eigener Tasche. Es gibt keine Sponsoren; die Gäste zahlen keinen Eintritt, doch Spenden oder finanzielle Unterstützungen werden gerne gesehen. „Das hilft uns, um einen Teil der Kosten zu decken, denn alle Bands/Künstler:innen erhalten faire feste Gagen“, so der Ex-Bassist Buscher. „Der Aufwand, eine derartige Konzertreihe zu planen, ist immens und dabei muss man muss wohl schon etwas verrückt und idealistisch sein, um so etwas anzubieten“ ergänzt seine Lebenspartnerin Kathy, und fügt weiter an: „Aber wir meinen, dass es sehr wichtig ist, Kulturorte anzubieten, wo Künstler:innen und ihr Publikum zusammen kommen können, um eine glückliche Zeit zu verbringen“.

Los geht es am 27. Mai um 19.00 Uhr mit BOTTICELLI BABY live am Al’s Dorado See-Kiosk am Kemnader See. Weitere Konzerttermine werden auf der Facebookseite von SEEBEATS veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: