WORTLAUSCHEN – VOM TEXT ZUM AUDIOWALK

Das FEUER.WEHRK in Hattingen (Foto: RuhrkanalNEWS)

Hattingen – Innerhalb des diesjährigen Programms Kulturspielraum, das von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) gefördert wird, bietet das Feuer.Wehrk nach den bisherigen Veranstaltungen Vorglühen, Schlauch-Olympiade und drei Foto-Workshops nun einen Schreib-Workshop an.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Dabei öffnet das Feuer.Wehrk seine Räumlichkeiten für Inspirationen für neue Stories. Wie können aus Schläuchen, Rettungsleitern und Sirenen neue Narrative entwickelt werden? Wer oder was ist zwar aus dem musealen Kontext nicht mehr wegzudenken, durfte aber lange nicht mehr den Staub von seinen Flächen wegschütteln und die eigene Hauptrolle spielen?

In einem Schreibworkshop soll der Spot im Museum gesucht werden. Welcher Ort inspiriert, bringt Fantasie, lässt Ideen nur so sprühen? 

Entdecke ihn! Präge ihn dir ein!

Welcher Stil, welches Genre darf es sein? Wer spielt in deiner Geschichte? Welche Stimmen kommen zum Tragen?

Nachdem der sehr ortsbezogene Text vollendet ist, kann er eingesprochen werden. 

„Gebt den Worten eure Stimme(n). Wir wollen sie aufnehmen und dann im räumlichen Kontext zusammenbringen und zeigen, dass in einem Feuerwehrmuseum so viel mehr steckt als Archivierung von Flucht, Rettung und Sicherheit,“ so die Organisatoren.

Gefragt sind hier die spitzen Ohren aller Besuchenden, die Neugier für Abstraktion und die Bereitschaft für Faszinationen von Geschichten und neu-erzählten Welten.

Willkommen ist, wer Spaß am Schreiben hat, sich gerne von atypischen Orten inspirieren lässt, etwas Schreiberfahrung hat und im August Zeit hat, sich Hals über Kopf in eine neue Welt zu stürzen. 

Der kostenlose Schreib-Workshop im Feuer.Wehrk findet am Samstag, dem 6. August 2022 von 10 bis 16 Uhr statt. Eine Anmeldung bis zum 1. August 2022 ist dabei zwingend erforderlich.

%d Bloggern gefällt das: