GEDÄCHTNISGARTEN SOLL ERINNERN

Der Gedächtnisgarten St. Peter und Paul (Foto: RuhrkanalNEWS)

Hattingen- Auch in diesem Jahr erinnert die Pfarrgemeinde St. Peter und Paul auf besondere Weise an die Menschen, die in den vergangenen zwölf Monaten in der Hattinger Gemeinde verstorben sind.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Am Fest Allerseelen, wurde in der Pfarrkirche ein Requiem für die Verstorbenen der vergangenen zwölf Monate gefeiert. Im Anschluss wurde der Pfarrgarten an der Bahnhofstraße mit dem Einschalten der Beleuchtung eröffnet. Für eine Woche wird der „Gedächtnisgarten“, der mit Fotos der Verstorbenen geschmückt und durch spezielle Lichtinstallationen illuminiert ist, zu einem besonderen Gedenkort.

Alle interessierte Besucher:innen können noch bis zum 6. November 2022 diesen liebevoll gestalteten Ort  zwischen 16.00 Uhr und 20.00 Uhr genießen und ihrer Verstorbenen gedenken.

Pfarrgarten St. Peter und Paul, Bahnhofstraße 21 in Hattingen.

%d Bloggern gefällt das: