ALTSTADTPARKHAUS WIRD JETZT VON UNTERNEHMEN BETRIEBEN

Schranken im Altstadtparkhaus (Foto: RuhrkanalNEWS)

Hattingen- Bei der Sondersitzung der Stadtverordnetenversammlung (3. November 2022) ist die Einbringung des Haushaltsplans das bestimmende Thema für die anwesenden Politiker:innen. Für viele Autofahrer:innen in Hattingen kommt die wichtigste Nachricht unter dem Punkt „Mitteilungen der Verwaltung“ von der ersten Beigeordneten Christine Freynik. Nachdem die Schranke vor knapp einer Woche (28. Oktober 2022) ausfiel und für Chaos sorgte (RuhrkanalNEWS berichtete), zieht die Verwaltung nun die Reißleine. „Wir haben uns umgesehen nach einem Anbieter, der ein Parkhaus besser betreiben kann als wir“, sagt Christine Freynik und liefert auch gleich das Ergebnis dieser Überlegung. „Wir sind in Hattingen fündig geworden und haben mit dem Unternehmen bereits einen Bewirtschaftungsvertrag abgeschlossen.“

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Der Vertrag sieht vor, dass die Ausfahrtschranke zukünftig nach 19 Uhr nicht mehr geöffnet wird. Autofahrer:innen, die ihr Fahrzeug tagsüber im Altstadtparkhaus abgestellt haben, müssen für diese Zeit also demnächst bezahlen. So wie bisher einfach nach Öffnung der Schranken das Parkhaus zu verlassen und die Parkgebühren zu sparen, ist dann nicht mehr möglich. Wer erst nach 19 Uhr ins Parkhaus fährt und rechtzeitig vor neun Uhr am nächsten Morgen das Parkhaus mit dem Auto wieder verlässt, steht dort weiterhin kostenlos. An den Bewirtschaftungszeiten ändert sich also nichts. Der Vertrag mit dem Unternehmen ist zunächst befristet, wird aber bei Erfolg wohl verlängert werden. Bereits jetzt sind die Überwachungen der technischen Geräte auf die rund um die Uhr besetzte Leitstelle des Unternehmens aufgeschaltet. Bei erneutem Ausfall der Schranken würden Techniker schnell vor Ort sein und sich um die Reparatur kümmern.

Kommentar hinterlassen on "ALTSTADTPARKHAUS WIRD JETZT VON UNTERNEHMEN BETRIEBEN"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: