CHAOS IM ALTSTADTPARKHAUS

Chaos beim Einfahren in das Altstadtparkhaus (Foto: RuhrkanalNEWS)

Hattingen- Es ist Freitagabend (28. Oktober 2022) und so langsam füllt sich bei diesem sommerlich-herbstlichem Wetter die Altstadt. Doch für auswärtige Besucher wird die Wahl des Parkplatzes zur Qual, denn im Altstadtparkhaus an der Augustastraße herrscht Chaos.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Das dieses Parkhaus jedesmal in die Schlagzeilen gerät ist schon über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Mal liegt es an einer langen Bauphase der Parketagen, dann wird der Kassenautomat mutwillig zerstört, die Aufzüge fahren oder fahren nicht, trotz Renovierung bröckeln schon wieder Mauerstücke und fingerdicke Risse sind zu erkennen, es hört einfach nicht auf.

Schranke bleibt unten

Jeder, der schon mal dort sein Fahrzeug abgestellt hat weiß, dass man auch ohne Parkschein wieder hinausfahren kann, denn die Einfahrtschranke steht schon seit mehr als einem halben Jahr „offen“. Sie wird einfach nicht repariert. Doch jetzt ist sie plötzlich wieder unten aber öffnet sich nicht mehr. Parkplatzsuchende Besucher stehen vor der geschlossenen Schranke und kommen nicht weiter. Teilweise staut sich der Verkehr zurück auf die Augustastraße. Hilfsbereite Passanten leiten den einfahrenden Verkehr über die Ausfahrt in das Parkhaus. Was mitunter ab und zu funktioniert, sollte kein PKW ausfahren wollen.

Der Zustand schlichtweg katastrophal, denn auch der Hilfe-Knopf an der Schranken-Säule bringt keine Änderung. Aus dem Lautsprecher ist monoton zu hören :“(…)Bitte bewahren Sie Ruhe…“! Auch ein Anruf beim Ordnungsamt bringt keine Lösung, weil niemand dort den Hörer abnimmt. Aber vielleicht haben wir ja auch am Freitagabend keinen Ordnungsamt-Notdienst in Hattingen.

Nun denn, der Frust der Autofahrer und Anwohner sitzt tief. Willkommen in Hattingen.

1 Kommentar zu "CHAOS IM ALTSTADTPARKHAUS"

  1. Korrekt, es gibt keinen Notdienst des Ordnungsamtes in Hattingen. Für die harten Fälle ist außerhalb der Dienstzeiten tatsächlich die Polizei zuständig. Ob die die Parkhausschranken hochhebeln sollte? Zweifelhaft.

    Schöne Zeiten waren das, als es im Altstadtparkhaus noch einen Parkwächter gab. Der wurde ja ironischerweise aus Kostengründen abgeschafft. Stattdessen schlagen nun Vandalismusschäden, Technikschäden und Bauschäden doppelt und dreifach zu Buche…

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: