SILVESTERNACHT GRÖSSTENTEILS KLEINERE EINSÄTZE DER POLIZEI

Hattingen- In der Nacht vom 31. Dezember 2022 auf den 01. Januar 2023 kam es zu mehreren Polizeieinsätzen im gesamten Kreisgebiet des Ennepe-Ruhr-Kreises. Hierbei handelte es sich größtenteils um kleinere Einsätze, wie Streitigkeiten und Ruhestörungen.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Die Polizei und Feuerwehr musste zu mehreren Müllcontainerbränden ausrücken, bei denen jedoch nur geringer Schaden entstand. In Hattingen-Bredenscheid kam es gegen 00:10 Uhr zu einem Brand mehrerer Heuballen, die durch die Feuerwehr gelöscht werden konnten. Menschen kamen hierbei nicht zu Schaden.

Bei einem Einsatz in Ennepetal wegen Streitigkeiten wurde ein 33-jähriger Randalierer in Gewahrsam genommen, nachdem er dem erteilten Platzverweis nicht nachgekommen ist.

In Wetter stürzte ein 22-jähriger, alkoholisierter E-Scooter-Fahrer. Er wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt und durch den Rettungsdienst einem Krankenhaus zugeführt. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und ein Strafverfahren eingeleitet.

Darüber hinaus ereignete sich gegen 03:10 Uhr in der Friedrichstraße in Hattingen ein Verkehrsunfall, bei dem ein 36-jähriger Hattinger mit seinem Pkw Mercedes von der Fahrbahn abkam. Hierbei kollidierte er mit einem Stromverteilerkasten und einer Straßenlaterne sowie zwei geparkten Pkw. Durch den Schaden am Stromverteilerkasten kam es zu einem Stromausfall in Teilen der Friedrichstraße, der voraussichtlich noch bis in die Morgenstunden andauert. Der 36-Jährige sowie drei Beifahrer wurden leicht verletzt. Der Fahrer stand unter Alkoholeinfluss. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und ein Strafverfahren eingeleitet.

%d Bloggern gefällt das: