SG WELPER MIT VIER NEUEN SPIELERN

Die neuen für die Bezirksliga-Mannschaft der SG Welper (Foto: SG Welper)

Hattingen– Für die nächste Bezirksliga-Saison füllt sich der Kader mit einem Mix aus Jugend und Erfahrung. Drei Spieler verlassen den Verein. Die ersten Personalien für die kommende Spielzeit sind bei der SG Welper geklärt. Unsere erste Mannschaft bekommt vier neue Spieler in den Kader. „Wir sind top besetzt und haben uns nochmal verstärkt, um breiter aufgestellt zu sein. Das ist auch ein kleines Druckmittel für die erfahrenen Spieler“, sagt Cheftrainer Thorsten Kastner. Im Gegenzug wurden drei verabschiedet, plus unsere Physiotherapeutin Jana Hölscher.

Wer sind die Neuen?

Für frischen Wind sorgen auf der Sportanlage Gartenstadt Hüttenau an der Maxstraße ab Juli Hendrik Emberger (19 Jahre, zuvor A-Jugend SC Weitmar), Danny Hustert (22, SC Weitmar), Alexander Kelch (27, DJK Adler Riemke) und Marc Michel (19, A-Jugend SC Weitmar). Die beiden A-Jugendlichen kennen Trainer Kastner sowie sein Co- und Athletiktrainer Robert Lewicki bestens, da sie diese vorletzte Saison selbst unter ihren Fittichen hatten. Mit Hustert und Kelch schließen sich außerdem zwei Fußballer an, die in der abgelaufenen Spielzeit in derselben Liga spielten.

Wer verlässt die SG Welper?

Nicht mehr bei uns aktiv sein werden nächste Saison Marc Duic, David von Hagen sowie Nico Walschburger. Duic schließt sich in seiner Heimat Wuppertal dem Cronenberger SC an. Von Hagen möchte zunächst eine Fußball-Pause einlegen, schließt eine Rückkehr aber nicht komplett aus. Walschburger nimmt ein Studium in den USA auf und wird dort nebenbei kicken. Außerdem steht uns Physiotherapeutin Jana Hölscher aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung. Damit sie der SG Welper verbunden bleiben, bekamen sie von FußballGeschäftsführer Dino Carrafiello ein Shirt mit der Aufschrift „Grün-Weiß“ überreicht.

Web Design BangladeshBangladesh Online Market