MATSCHKUCHEN UND HEXENTRANK IN DER KITA ST. GEORG

Marco Sauer (Förderverein) mit seinen Töchtern Bente und Anat sowie Torsten Grabinski (Foto: Sparkasse Hattingen)

Hattingen – Mit Wasser und Matsch zu spielen, bereitet Kindern eine große Freude. Es macht viel Spaß und stärkt das Immunsystem. Deshalb kam der Förderverein der evangelischen Kindertageseinrichtung St. Georg auf die Idee, im hinteren Bereich des Außengeländes eine Matschküche zu installieren. 

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Mit der Sparkasse Hattingen war schnell ein Partner gefunden, der das Vorhaben finanziell unterstützt hat. Inzwischen ist die Matschküche in Betrieb und wird fleißig bespielt. „Die Kinder lieben es, nach Lust und Laune ”kochen”, ”backen” und spielen zu können. Regelmäßig brauen sie Hexentrank – vornehmlich aus Wasser, Sand und Blättern“, verrät KiTa-Leiterin Anja Schmidt. Hier werden Rezepte ausprobiert, Freunde zum Essen oder zum gemeinsamen Kochen eingeladen. Und was allen Beteiligten am besten gefällt: all das passiert draußen an der frischen Luft.

Sparkasse Hattingen hilft bei Anschaffung einer Matschküche

Der Förderverein rund um den Vorsitzenden Marco Sauer hat nun Torsten Grabinski von der Sparkasse Hattingen eingeladen, sich ein Bild von der neuerschlossenen Spielecke zu machen: „Es ist schön zu sehen, wie die Kinder diese Küche in ihre Rollenspiele einbinden. Hier ist eine weitere Attraktion im Außengelände entstanden, wo die Kinder ihrer Kreativität und Phantasie freien Lauf lassen können.“

Auch für den Rest des Außengeländes hat der Förderverein noch viele Ideen, um den Kindern eine schöne Kindergartenzeit zu bereiten.

%d Bloggern gefällt das: