KREISVERWALTUNG ZWISCHEN DEN FEIERTAGEN GESCHLOSSEN

Kreishaus in Schwelm (Foto: Strohdiek)

Ennepe-Ruhr-Kreis- Alle Dienststellen der Kreisverwaltung sind in diesem Jahr zwischen den Feiertagen für den Publikumsverkehr geschlossen. Der letzte Öffnungstag in 2020 ist Mittwoch, 23. Dezember, der erste Öffnungstag im neuen Jahr Montag, 4. Januar.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Bereits jetzt weist der Ennepe-Ruhr-Kreis daraufhin: Besuche aller Dienststellen der Kreisverwaltung werden aufgrund der Pandemielage auch 2021 bis auf Weiteres nur mit Termin möglich sein. Ohne Termin gibt es keinen Zugang zum Kreishaus sowie zu allen Nebenstellen.

Die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes werden coronabedingt sowohl an den Feiertagen wie auch zwischen Weihnachten und Silvester im Einsatz sein. Sie sind per E-Mail an allen Tagen zwischen dem 23. Dezember und 4. Januar erreichbar.

Eine Dienstbereitschaft für Notfälle hat das Jobcenter EN eingerichtet. Diese gilt in den Regionalstellen Witten, Hattingen und Schwelm von Montag, 28. bis Mittwoch, 30. Dezember, jeweils von 10 bis 12 Uhr. Über Details informieren Aushänge vor Ort.

Wer zwischen den Feiertagen in anderen Notfällen auf eine Dienstleistung der Kreisverwaltung anwiesen sein sollte, erhält Hinweise zur Erreichbarkeit durch eine Bandansage. Diese ist unter der zentralen Telefonnummer des Kreises (02336/93 0) abrufbar.

Wie alle Jahre wieder gelten für ausgewählte Dienststellen – darunter das Umweltamt und das Veterinäramt – Bereitschaftsdienste wie an normalen Wochenenden und Feiertagen. Ihre Erreichbarkeit ist über die Kreisleitstelle sichergestellt. Dort koordinieren die Beschäftigten selbstverständlich auch zur Jahreswende rund um die Uhr alle Einsätze der Feuerwehren und des Rettungsdienstes.

Der letzte reguläre Transport von Proben zur Trichinenschau findet am Mittwoch, 23. Dezember um 11.00 Uhr statt. Zwischen Weihnachten und Neujahr nimmt das Veterinäramt im Schwelmer Kreishaus am Montag, 28. Dezember zwischen 9:30 und 10:30 Uhr Proben an. Wer dieses Angebot nutzen möchte, muss das Veterinäramt über den Lieferanteneingang auf der Rückseite des Kreishauses am unteren Parkdeck betreten. Ansprechpartnerin ist Anne Schrey, Tel.: 02336/93 2484.

%d Bloggern gefällt das: