KREIS REAGIERT AUF FALSCHMELDUNG ZU IMPFTERMINEN

Das Impfzentrum in Ennepetal (Foto: Strohdiek)

Ennepe-Ruhr-Kreis- „Impfen nur mit Termin“ – diese Botschaft wiederholt die Kreisverwaltung nach den Erfahrungen am Donnerstag(25. März 2021). Zahlreiche Bürger hatten sich auf den Weg ins Corona-Impfzentrum nach Ennepetal gemacht, weil sie im Radio gehört hatten, dort werde aktuell ohne Termin geimpft, jeder komme sofort dran. „Dies ist eine Falschmeldung. Nach wie vor gilt: Wer keinen Termin hat, wird unabhängig vom Alter abgewiesen“, heißt es aus dem Schwelmer Kreishaus.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Ebenfalls wiederholt die Kreisverwaltung folgenden Hinweis: Aufgrund kurzfristig höherer Liefermengen von BioNtech sind für ab 80-jährige derzeit noch Impftermine frei. Buchbar sind sie ausschließlich unter der Rufnummer 0800/11611702, die Termin-Internetseite wurde von der Kassenärztlichen Vereinigung im Laufe dieser Woche abgeschaltet.

%d Bloggern gefällt das: