ZWEITE ONLINE-AUSBILDUNGSMESSE

Die Ausbildungsmesse 2021 der IHK (Screenshot: RuhrkanalNEWS)

Ruhrgebiet/Emscher-Lippe-Region Die Online-Ausbildungsmesse AzuBeYou der sechs IHKs im Ruhrgebiet öffnet am 8. und 9. Juni zum zweiten Mal ihre Tore für Unternehmen und Jugendliche. Rund 20 IHK-Mitgliedsunternehmen aus der Emscher-Lippe-Region haben die Möglichkeit, dabei zu sein.

Mit Schulschließungen und Kontaktbeschränkungen stellt die Pandemie den Ausbildungsmarkt auf die Probe: „Gerade jetzt bietet die Messe Ausbildungsbetrieben die Chance, sich Nachwuchskräften vorzustellen und eigene Ausbildungsangebote zu bewerben“, erklärt Carsten Taudt, Geschäftsbereichsleiter Bildung bei der IHK Nord Westfalen, den Erfolg des Konzepts. „Betriebe und Teilnehmende profitieren vom geringen logistischen Aufwand: die Messeteilnahme kann im Home-Office ebenso wie vom Büro aus oder eben vom Klassenzimmer aus und genauso während des Homeschoolings erfolgen.“

Mit Computer, Tablet oder Smartphone kann der Nachwuchs Ausbildungsbetriebe bei einem virtuellen Rundgang auf dem digitalen Messegelände besuchen. Per Live- oder Videochat kommen Ausbildungsplatzsuchende mit Personalverantwortlichen in Kontakt, informieren sich anhand von Unternehmensvideos oder laden direkt ihre Bewerbungsunterlagen hoch. An einem virtuellen Info-Point helfen bei allen Fragen der Ausbildung die Mitarbeitenden der IHK. Bei der ersten Veranstaltung im Herbst 2020 kamen 1.600 Besucherinnen und Besucher in die virtuellen Messehallen.

Unternehmen können sich bis zum 16. April zur „AzuBeYou“ anmelden und sich einen virtuellen Messestand sichern.

Ansprechpartnerin bei der IHK Nord Westfalen ist Sabine Braukmann Tel. 0209 388 537 oder Mail.

%d Bloggern gefällt das: