44-JÄHRIGER DURCH MESSER SCHWER VERLETZT

Polizei (Symbolbild: Strohdiek)

Wetter- Gestern (4. November 2020) wurde ein 44-jähriger Herdecker von einem 28-Jährigen Mann durch mehrere Messerstiche lebensgefährlich verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen erschien der 28-Jährige gegen 17:00 Uhr an der Wohnung seiner Ex-Lebensgefährtin in der Alten Bahnhofstraße in Wetter. Als er hier auf den 44-Jährigen traf, griff der Täter den Mann unvermittelt mit einem Messer an und verletzte diesen schwer. Die 27-jährige Lebensgefährtin flüchtete währenddessen aus der Wohnung und ließ über Nachbarn die Polizei verständigen. Der 28-jährige Täter ließ sich noch in der Wohnung widerstandslos durch die Polizei festnehmen. Das Opfer wurde in ein umliegendes Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr besteht derzeit nicht mehr. Auch die 27-jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Eine Mordkommission des Polizeipräsidiums Hagen hat die Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes aufgenommen.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE