KOCHEN AUF ITALIENISCH

Hattingen – Bevor der „Radicchio di Treviso tardivo“ auf den Tischen der Gourmets kommt, benötigt er viele Wochen geduldiger Arbeit. Der „Radicchio di Treviso tardivo“, die „Winterblume“, hat einen einzigartigen, ausgereiften, angenehm bitteren Geschmack und eignet sich für die Zubereitung vielfältiger köstlicher Gerichte als Vorspeise, Hauptgang und Dessert. In zwei verschiedene Veranstaltungen, die sich selbstverständlich auch an Vegetarierinnen und Vegetarier wenden, werden die Teilnehmenden aus den Italienischkursen der vhs Hattingen und interessierte Hattingerinnen und Hattinger mit Italienisch-Grundkenntnissen das Gemüse kennenlernen.

Die Leitung übernehmen die drei italienischen Köchinnen Nazzarena Bernadello sowie Vallj und Ileana Lirussi aus dem önogastronomisch Verein „La Forchetta Rosa“. In Zusammenarbeit mit der lokalen Genossenschaft werden die Teilnehmenden nicht nur gemeinsam schnippeln und schmackhafte Speisen zubereiten, sondern das Ergebnis ihrer Kochkunst auch bei einem Glas Wein gemeinsam genießen. Die Teilnehmenden werden gebeten, ein scharfes Messer, Küchen-/Trockentücher, eine Schürze sowie Behälter für die Lebensmittelreste mitzubringen. Im Teilnehmerentgelt von 39,60 Euro für das Tagesseminar ist die Lebensmittelumlage bereits enthalten.

Der Kurs findet am Samstag, den 09. Februar 2019 von 10 bis 16 Uhr in der Lehrküche der Realschule Grünstraße statt. Schnellentschlossene haben noch die Möglichkeit, sich bei der vhs Hattingen unter den Telefonnummern (02324) 204 3511,-3511,-3513 anzumelden.

Web Design BangladeshBangladesh Online Market