KLEIDERLADEN FÜR BEDÜRFTIGE BLEIBT WEGEN CORONA GESCHLOSSEN

Kleiderladen der Caritas in Schwelm (Screenshot: RuhrkanalNEWS)

Schwelm- Wegen des verlängerten Lockdowns wird auch der Schwelmer Kleiderladen in der ehemaligen Turnhalle weiter geschlossen bleiben. Nach aktuellem Stand bleibt die Einrichtung der Caritas EnnepeRuhr, der Diakonie Mark-Ruhr und des Deutschen Roten Kreuzes bis zum 28. Februar zu.

Sobald der Betrieb wieder aufgenommen wird, läuft die Kleiderausgabe in der Turnhalle Kaiserstraße (Zugang über Markgrafenstraße 18) dienstags und donnerstags zwischen 15 und 17 Uhr und mittwochs zwischen 9 und 11 Uhr. Sozialhilfeempfänger, Rentner, Geflüchtete oder Alleinerziehende können sich hier mit Kleidung und Wäsche wie Handtücher oder Bettzeug versorgen. Dazu müssen sie einen Nachweis der Bedürftigkeit vorlegen.

%d Bloggern gefällt das: