FERIENSPASS ENDET NÄCHSTE WOCHE – DANK GILT DEN SPONSOREN

Bürgermeister Dirk Glaser dankt den anwesenden Sponsoren des Hattinger Ferienspaßes: Martin Rösner vom Kinderschutzbund, Udo Schnieders von der Sparkasse Hattingen, Thomas Alexander von der Volksbank Sprockhövel und Martin Kuhlmann von den Stadtwerken Hattingen, (Foto: Stadt Hattingen)

Hattingen – Der 46. Hattinger Ferienspaß endet nächste Woche mit dem Beginn der Schule. Bis dahin werden noch etliche Aktionen angeboten und die Kinder, Organisatoren und Unterstützer sind bester Laune beim Tag der offenen Tür auf dem Abenteuerspielplatz Am Zippe letzten Freitag. Die Kinder präsentieren ihren Eltern, Sponsoren und Bürgermeister Dirk Glaser die selbst erbauten Gebäude aus Holzpaletten in „Zippihausen“. Neben einer Polizeistation, einer Bank und einer Bäckerei haben die Kinder auch ein zweigeschossiges „Bürgermeisterhaus“, wie sie es nennen, errichtet. Von dort oben aus dankt Bürgermeister Dirk Glaser allen Beteiligten des Projektes. Denn nur durch die Mithilfe von der AWO als Spender, der Sparkasse Hattingen, dem Kinderschutzbund, der Volksbank Sprockhövel und der Stadtwerke Hattingen als Sponsoren, war es der Stadt Hattingen möglich, auch in diesem Jahr ein breit gefächertes Ferienspaßprogramm auf die Beine zu stellen und die Teilnehmerbeiträge erschwinglich gehalten zu halten. Dirk Glaser bedankt sich auch bei den Kolleginnen der Stadtverwaltung und teils ehrenamtlichen Betreuern, die das Projekt organisiert und mitbegleitet haben und verspricht: „Wir als Stadt bleiben am Ball und führen das Projekt in den nächsten Jahren fort.“ Nach dem Rundgang durch „Zippihausen“ durften sich die Gäste noch über Würstchen vom Grill, Kaffee und Kuchen freuen.

Web Design BangladeshBangladesh Online Market