ELTERNTREFFEN WIEDER ALS PRÄSENZTERMIN

Der Elterntreff beschäftigt sich mit Erziehungsfragen (Symbolfoto: Pielorz)

Hattingen- Im Juni kann die Veranstaltungsreihe „ElternTreffen“ wieder in Präsenz stattfinden. Am Mittwoch (9. Juni 2021) geht es von 19 bis 21 Uhr im Veranstaltungsraum des Stadtmuseums um das Thema „Faszination Bildschirm oder reale Welt versus virtuelle Welt!“.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Von den virtuellen Medien geht ein starker Reiz aus. Kinder möchten viel Zeit mit ihnen verbringen. Sie reagieren verärgert, wenn sie sie nicht oder nur eingeschränkt bekommen. Im familiären Alltag entstehen oft Spannungen, die die Eltern verunsichern. Anhand des Filmes „Zwischen den Welten“ erfahren die Interessierten, was die Gefahren der medialen Welt sind, wie und wodurch sie diesen begegnen können. Sie erhalten eine Argumentationshilfe, welche dem Konzept „begrenzen, nicht verbieten“ folgt. Somit können sie ihren Kindern mit einem guten Gewissen begegnen und einem sicheren Gefühl folgend, die Entscheidungen kindgerecht erklären.

Das Ziel ist eine „gesunde“ Balance zwischen der realen und virtuellen Welt zu finden, damit die Kinder eine gute Grundlage für ihr zukünftiges Leben haben. Selbstverständlich werden die Teilnehmenden im Verlauf der Veranstaltung Gelegenheit erhalten, ihre persönlichen Fragen zu stellen. Der Kurs richtet sich an Eltern mit Kindern bis zum Grundschulalter. Referent ist der Heilpädagoge und Buchautor Jörg Winterscheid.

Organisiert wird die Themenreihe von den Mitarbeitenden des Hattinger Bündnis für Familie in Kooperation mit der vhs. Eine Anmeldung im Voraus ist erforderlich. Entweder telefonisch unter (02324) 204 -3511, -3512, -3513 oder per Mail. Das Elterntreffen im Mai hat die Veranstaltungsnummer 1005E.

Genauere Informationen zu dieser und zu weiteren Elterntreffen finden interessierte Eltern auf der Homepage der Stadt Hattingen. Die Teilnahme ist kostenlos.

%d Bloggern gefällt das: