CONTAINERSTANDORTE BLEIBEN ÄRGERNIS

Illegale Ablagerungen an der Gasstraße (Foto. RuhrkanalNEWS)

Hattingen – Die illegalen Ablagerungen an Containerstandorten sind ein ständiges Ärgernis. Der Rat der Stadt Hattingen hat deshalb im Rahmen des Abfallkonzeptes  beschlossen, die Verwarnungsgelder von bisher 35 Euro auf den Höchstsatz von 55 Euro gemäß Ordnungswidrigkeitengesetz anzuheben. Es handelt sich dabei um „kleine“ Ordnungswidrigkeiten, die man begeht, wenn man zum Beispiel Papier oder Kartonagen neben den Container abstellt.

Anders sieht es bei schweren Ordnungswidrigkeiten aus. Hier ist Art und Menge des Abfalls entscheidend, wie etwa die Ablage von Sperrmüll oder Schadstoffen an einem Containerstandort. Diese Bußgelder liegen im Ermessensspielraum der Behörde und dürfen bis 10.000 Euro betragen.

Web Design BangladeshBangladesh Online Market