ALARM FÜR DIE FEUERWEHR SPROCKHÖVEL

Brandeinsatz: Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindert werden. (Foto: FW-Sprockhövel)

Sprockhövel – An diesem Wochenende (14. und 15. Oktober 2023) wurde die Feuerwehr Sprockhövel zu mehreren Einsätzen alarmiert.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Am frühen Samstagmorgen (14. Oktober) wurde die Autobahnbrücke auf der Querspange gegen 04:30 Uhr durch Starkregen überspült. Die Feuerwehr öffnete Straßeneinläufe, um das Wasser schneller abfließen zu lassen.

Feuerwehrhaus an der Hiddinghauser Straße. (Foto: Höffken)

Am Samstagvormittag lösten gegen 11:30 Uhr Rauchmelder in einer Kindertagesstätte an der Elberfelder Straße aus. Die Feuerwehr stellte fest, dass die Geräte im Dachgeschoss aufgrund leerer Batterien ausgelöst hatten. Ein weiteres Eingreifen war nicht erforderlich. Insgesamt rückten jedoch 21 ehrenamtliche Feuerwehrkräfte mit vier Fahrzeugen aus.

Brandeinsatz auf der Wupppertaler Straße. (Foto: FW-Sprockhövel)
Brandeinsatz: Auf der Wuppertaler Straße brannte Kaminholz in einer Gitterbox. (Foto: FW-Sprockhövel)

In der Nacht zum Sonntag (15. Oktober) wurde die Feuerwehr gegen Mitternacht zur Wuppertaler Straße alarmiert. Dort brannten zwei Gitterboxen einer größeren Brennholzmiete. Durch den Einsatz eines handgeführten Strahlrohres konnte eine weitere Ausbreitung schnell verhindert werden. Über die Drehleiter wurden Löschmaßnahmen fortgeführt. Hier war die Feuerwehr rund zwei Stunden mit 26 ehrenamtlichen Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen vor Ort. Die Polizei war ebenfalls im Einsatz.