ERNTEDANKFEST IN HATTINGEN – GETREIDEFELD 2018 VERABSCHIEDET SICH

Erntedankfest in Hattingen (Foto: Holger Grosz)

Hattingen – Mit dem Erntedankfest findet das Projekt „Getreidefeld 2018“, das vor sieben Monaten begann, seinen vorläufigen Abschluss. Am Freitag, den 14. September ab 14.00 Uhr ist es endlich soweit. Das Korn ist eingefahren und das daraus gewonnenen Mehl wird in der Nacht zu Freitag von Frank Nieland weiter verarbeitet. Der Bäckermeister der Altstadt-Bäckerei Nieland wird dann die original „Hattinger Rathaus-Brote“ backen, damit zum geplanten Erntedankfest die beteiligten Kita-Kinder endlich in den Genuss ihrer eigenen Brote kommen.

Natürlich stehen dabei die Kinder der Kindertagesstätten im Fokus, die an dem Projekt direkt beteiligt waren. Sie haben Sonnenblumen vorgezogen, geholfen Bänke zu bauen, fantasiereiche Vogelscheuchen gebastelt und oft ihr Getreidefeld besucht.

„Die ersten Kindergartengruppen erwarten wir gegen 14.00 Uhr am Feld. Danach bis etwa 16 Uhr bieten wir den Kindern unser Brot und eine kleine Auswahl an Produkten der Hattinger Landwirte zur Verkostung an,“ so Holger Vockert, der Initiator des Getreidefeld 2018.

Zusammen mit dem Künstler, haben sich die beteiligten Kindergärten auf diesen Termin geeinigt. Und damit auch einmal die Eltern sehen können, was ihre Kinder die letzten Monate so alles auf dem Getreidefeld erlebt haben, werden kurzerhand die Sprösslinge direkt vom Getreidefeld abgeholt.

„Alle Besucher sind natürlich eingeladen dabei zu sein und das herrliche Hattinger Brot zu verköstigen. Dazu gibt es alles, was in Hattingen an essbaren Produkten hergestellt wird, wie zB. Honig vom Imkerverein, und natürlich Obst, Eier, Wurst, Butter die aus den Hofläden der Landwirtschaftsbetriebe der Familien Lohmann, Sticht und Schürmann aus Hattingen kommen,“ so Vockert, der sich ein ursprüngliches Erntedankfest, ohne viel „Bamborium“ wünscht, und fügt an „auch die Stadtwerke-Hattingen, die dieses Projekt von Anfang an unterstützt haben, werden sich Trinkwasser präsentieren, denn Bier ist in Hattingen nie gebraut worden.“

Lob vom Bürgermeister

Auch Bürgermeister Dirk Glaser freut sich über das Projekt: „Durch diese Initiative wurde der Rasenplatz vor dem Rathaus belebt mit Kindern und Menschen, die dort in Gespräch gekommen sind. Für dieses menschenverbindende Kunststück möchte ich den vielen Mitwirkenden und vor allem Holger Vockert herzlich danken!“

Und natürlich wird es nicht nur etwas auf die Stulle, auch wird es etwas auf die Ohren geben. Detlef Neuls, Musiker aus Mülheim, sorgt für einen Ohrenschmaus zum mitsingen für die Kinder, aber auch leise Töne zum genießen. Er ließ es sich nicht nehmen für diesen guten Zweck nach Hattingen zu kommen.

Alles in allem freut sich der Künstler Holger Vockert gemeinsam mit seinen Ehrenamtlichen Helfern dieses Projekt mit dem Erntedankfest zu beenden.

Das Erntedankfest ist öffentlich und jedermann ist ab 14 Uhr willkommen. Kontak: Holger Vockert, Telefon: 0177 – 811 64 25,  Mail: holgervockert@yahoo.de

Weitere Informationen: Getreidefeld 2018

Web Design BangladeshBangladesh Online Market