ZUGVÖGEL BEOBACHTEN UND BESTIMMEN MIT DEM NABU

Kraniche über Hattingen (Foto: RuhrkanalNEWS)

Hattingen- Zum Höhepunkt des Vogelzuges über Deutschland ruft der NABU jedes Jahr zur Vogelbeobachtung auf: Im Rahmen des EuroBirdwatch bieten der NABU und weitere Naturschutzverbände in Europa am ersten Oktober-Wochenende fachkundig geleitete Exkursionen an.
Der Birdwatch ist eine gemeinsame Aktion der Partner im Netzwerk BirdLife International und findet am 3. und 4. Oktober 2020 bereits zum 27. Mal statt. Wer schon immer einmal wissen wollte, welche Vogelarten zu beobachten sind oder wie man ziehende Vögel in einem Schwarm identifizieren kann, kann sich einer der zahlreichen Veranstaltungen anschließen.

Der NABU Hattingen bietet einen Vogelzug-Spaziergang am Sonntag (4. Oktober 2020) an. Thomas Griesohn-Pflieger, Vogelkundler aus Hattingen: „Im Ruhrtal zwischen Bochum-Stiepel und Hattingen-Welper wollen wir ziehende Vögel beobachten. Dazu werden wir einen etwa vier Kilometer langen Rundgang unternehmen und mit allen Sinnen die Natur wahrnehmen. Mit Glück sehen wir ziehende Lerchen, Drosseln, Krähen und Greifvögel. Enten, Gänse, Taucher sind ohnehin zu erwarten.“
Wegen der Pandemie-Bestimmungen ist die Teilnehmerzahl begrenzt und eine Anmeldung erforderlich. Den angemeldeten Naturfreunden wird der Treffpunkt mitgeteilt. Los geht es um 8:30 und gegen 12 Uhr ist der Spaziergang beendet. Anmeldungen bitte per Mail.

%d Bloggern gefällt das: