WEIHNACHTSKONZERT 2016 IN DER ST. GEORGS-KIRCHE

Hattingen- Am Sonntag, 4. Dezember, findet in der St.-Georgs-Kirche das traditionelle große Weihnachtskonzert für Chor, Orchester und Solisten statt. Die Leitung hat Dr. Hans Jaskulsky.

In ihr weihnachtliches Konzertprogramm haben die Bochumer Collegien vocale und instrumentale in den vergangenen Jahren immer bezaubernde Preziosen aufgenommen. Diese Tradition wird am zweiten Adventssonntag in St. Georg fortgesetzt. Instrumentale Weihnachtsmusik von Francesco Manfredini und Henry Purcell eröffnet das Konzert. Dann folgt der weihnachtliche Chorzyklus „A Ceremony of Carols“ von Benjamin Britten für Sopran solo, gemischten Chor und Harfe. In Kombination mit der Orgel begleitet die Harfe auch ein „Vater Unser“ von Leos Janacek. In dieser romantischen Komposition führt die ausgefallene Instrumentierung im Zusammenklang mit dem Solo-Tenor und dem Chor zu einem ganz besonderen Klangerlebnis. Der Kreis schließt sich mit Purcells Weihnachtskantate „Behold, I bring you good tidings“ für drei Vokalstimmen, Streicher und Basso continuo in einer von Hans Jaskulsky bearbeiteten Fassung.

Hans Jaskulsky ist den Hattingern durch eine ganze Anzahl umjubelter Konzerte in der St.-Georgs-Kirche in bester Erinnerung. Er studierte an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Frankfurt a. M., unter anderem bei Helmuth Rilling. Als Universitätsmusikdirektor am Musischen Zentrum der Ruhr-Universität Bochum von 1979 bis 2016 gründete er 1991 die beiden Kammerensembles „Collegium vocale Bochum“ und „Collegium instrumentale Bochum“. Zahlreiche Publikationen und die Zusammenarbeit mit verschiedenen Musikhochschulen und Musikwissenschaftlichen Instituten prägten Jaskulskys Arbeit über viele Jahre. 2008 wurde er zum Honorarprofessor ernannt. Jaskulsky ist Präsident der Bundesvereinigung Deutscher Chorverbände.

Nach Hattingen bringt Jaskulsky ganz besondere Solisten mit. Der Tenor Gustavo Martín Sánchez begann seine musikalische Laufbahn bei den Regensburger Domspatzen und studierte Gesang in München. Er konzertiert deutschlandweit mit bekannten Orchestern. Die Harfenistin Kathrin Montero Küpper ist als freie Solo- und Orchesterharfenistin deutschlandweit gefragt und neben der Klassik auch in den Bereichen Jazz und Pop aktiv.

Das Konzert wird veranstaltet vom Kulturbüro Hattingen (Marktplatz 1-3, Hattingen, Telefon 0 23 24 – 2 04 – 35 11) in Zusammenarbeit mit der Ev. St.-Georgs-Kirchengemeinde. Karten gibt es zum Preis von 16 € bei der Stadtbücherei, der VHS, dem Kulturbüro und an der Abendkasse. Das Konzert beginnt um 18 Uhr.

%d Bloggern gefällt das: