WACHSAISON DER DLRG ENDET

DLRG und Feuerwehreinsatz an der Ruhr (Archivfoto: RuhrkanalNEWS)

Ennepe-Ruhr-Kreis- Traditionell treffen sich die Bootstrupps der DLRG im Bezirk Hagen/Ennepe-Ruhr am Ende einer Wachsaison zu einem Ausbildungstag auf dem Wasser. In diesem Jahr ging die Tour über die Ruhr – von Essen nach Mülheim. Geübt wurden verschiedene Fahrmanöver, sowie das Schleusen und Kranen von Rettungsbooten. Nachbarschaftliche Unterstützung erhielten die Bootsführer/-innen aus Hagen, Herdecke, Wetter und Hattingen vom DLRG Bezirk Mülheim. 

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Wachsaison der DLRG endet mit einer Boots-Ausbildungsfahrt

Insgesamt haben über 60 Personen an der Ausbildungsfahrt teilgenommen. Als Gäste konnten Teilnehmer/-innen der Freiwilligen Feuerwehr Herdecke und Hattingen begrüßt werden – auch das hat inzwischen Tradition.    

„Wie wichtig eine gute Zusammenarbeit aller Hilfsorganisationen ist, wurde nicht zuletzt bei der Hochwasserkatastrophe 2021 deutlich,“ so Gernot Kubiak, Vorsitzender der DLRG Hattingen-Süd und Organisator der Bezirks-Ausbildungsfahrt. 

Teilgenommen haben auch die DLRG Aktiven, die im nächsten Jahr die Prüfung zum Bootsführer/ zur Bootsführerin ablegen wollen.  Sie bekamen einen Einblick in ihre Tätigkeit im Rettungswachdienst auf der Ruhr sowie dem Hengstey- und Harkortsee für Sicherheit im am und auf dem Wasser – nach bestandener Prüfung.