FÜHRERSCHEINSTELLE: BESUCH NACH MÖGLICHKEIT VERSCHIEBEN

Straßenverkehrsamt Schwelm (Foto: Strohdiek)

Schwelm- Allen Bürgern, die einen Besuch der Führerscheinstelle des Ennepe-Ruhr-Kreises planen, diesen aber auch noch aufschieben können, rät die Kreisverwaltung, dies zu machen und noch drei bis vier Wochen mit dem Gang zum Amt zu warten. Grund für die Bitte sind personelle Engpässe, die Schalter der Führerscheinstelle können daher momentan nicht so wie gewohnt besetzt werden. Unaufschiebbare und beruflich bedingte Anliegen rund um den Führerschein werden aber dennoch wie gewohnt abgearbeitet.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
%d Bloggern gefällt das: