TERMINPFLICHT IN ZULASSUNGSSTELLE WITTEN VERLÄNGERT

Zulassungsstelle Witten (Foto: Ennepe-Ruhr-Kreis)

Witten – Auch in der nächsten Woche gilt: In der Zulassungsstelle in Witten können nur Bürger Fahrzeuge an- und ummelden, die bereits einen Termin vereinbart haben. Dies gilt – abweichend von der üblichen Regelung – auch für Besuche am Vormittag. Abmeldungen sowie Anschriften- und Namensänderungen bleiben ohne Termin möglich. Grund für die Vorgabe ist nach Angaben der Kreisverwaltung ein krankheitsbedingter personeller Engpass in der Zulassungsstelle in Witten.
Wenig besser sieht es im Schwelmer Straßenverkehrsamt aus. Wer dort in den Vormittagsstunden die Möglichkeit eines Besuches ohne Termin nutzen möchte, muss mit deutlich längeren Wartezeiten rechnen. Ab 12 Uhr gilt auch in Schwelm Terminpflicht.
Mit Blick auf die personellen Engpässe in Schwelm und Witten können für die nächste Woche keine Termine mehr vergeben werden. „Wer nichts Dringendes rund um An-, Um- und Abmeldung zu erledigen hat, sollte daher überlegen, seinen Besuch zu verschieben“, heißt es aus dem Kreishaus.
Bürger, die Termine für Besuche ab Montag, 17. September, buchen möchten, können dies telefonisch unter 02336/93 0 oder über die Internetseite des Kreises gebucht werden.

Web Design BangladeshBangladesh Online Market