STADTWERKE HATTINGEN FÜHREN 12. ABSCHLAG IM JANUAR EIN

Gaszähler (Foto: RuhrkanalNEWS)

Hattingen- Aufgrund der hohen Energiepreise führen die Stadtwerke Hattingen einen zwölften Abschlag in den Sparten Gas, Strom und Wasser ein. Der neue Abschlag wird am 15. Januar 2023 fällig. Kunden, die ein SEPA-Lastschriftmandat erteilt haben, müssen nicht aktiv werden. Der neue Abschlag wird Mitte Januar 2023 automatisch abgebucht. Kunden, die monatlich überweisen oder einen Dauerauftrag eingerichtet haben, müssen den neuen Abschlag mit dem Fälligkeitsdatum 15. Januar in ihren Zahlungen berücksichtigen.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Die eingezogenen Beträge verrechnen die Stadtwerke anschließend in der Jahresverbrauchsabrechnung Ende Januar für 2022. Steven Scheiker, Leiter Markt und Vertrieb, erläutert diesen Schritt: „Die hohen Energiekosten belasten Haushalte und Gewerbekunden derzeit sehr stark. Mit einem zwölften Abschlag können wir die monatlichen Belastungen etwas großzügiger verteilen. Die Abschläge der grundversorgten Kunden werden wir trotzdem zu Oktober erhöhen. Wir rechnen durch diese beiden Maßnahmen aber mit geringeren Nachzahlungen.“

Kommentar hinterlassen on "STADTWERKE HATTINGEN FÜHREN 12. ABSCHLAG IM JANUAR EIN"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: