„SOMMER“ IM HATTINGER RATHAUS

Christof Sommer und BM Dirk Glaser (Foto: Stadt Hattingen)

Hattingen- Die Folgen des Ukrainekrieges sowie Interkommunale Zusammenarbeit waren Themen die Christof Sommer und Dirk Glaser im Hattinger Rathaus besprochen haben. Der Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes Nordrhein-Westfalen hat Bürgermeister Dirk Glaser Anfang dieser Woche besucht. Über drei Stunden haben sich die beiden Zeit für einen intensiven Austausch zu aktuellen Ereignissen und deren Auswirkungen auf Kommunen insgesamt und Hattingen im Speziellen genommen.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

„Das war eine gute Gelegenheit an dieser Stelle auf ganz konkrete Probleme aufmerksam zu machen und für Unterstützung zu werben. Wir haben zum Beispiel auch über die Coronakosten und den Umgang mit dieser Belastung gesprochen“, so Dirk Glaser. “Ich hoffe, dass es zu einer Lösung kommen wird, die die Kommunen nicht so hart trifft.“

Kommentar hinterlassen on "„SOMMER“ IM HATTINGER RATHAUS"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: