ZWEI RETTUNGSHUBSCHRAUBER ZEITGLEICH IM EINSATZ

Rettungshubschrauber an der Feuerwache (Foto: Jens Herkströter FW Hattingen)

Hattingen – Am gestrigen Mittwoch landeten gegen 18 Uhr nahezu zeitgleich zwei Rettungshubschrauber in Hattingen. Grund hierfür waren jeweils internistische Notfälle zu denen ein Notarzt alarmiert wurde. Da der bodengebundene Notarzt nicht verfügbar war entschied man sich hier für die Alarmierung von jeweils einem Rettungshubschrauber nebst Notarzt. Beide Hubschrauber erreichten bereits nach wenigen Minuten das Hattinger Stadtgebiet. Ein Helikopter landete auf der komplett gesperrten Wuppertaler Straße, der zweite auf einer Wiese im Westenfeld. Nach kurzer notärtzlicher Untersuchung konnte die Besatzung eines Hubschraubers wieder einrücken. Der zweite Notarzt begleitete den Transport mit dem Rettungswagen zum Krankenhaus. Gleichzeitig verlegte der Pilot den Standort des Hubschraubers zur Hauptwache. Dort konnte später der Notarzt wieder aufgenommen werden.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Die Feuerwehr Hattingen übernahm zusammen mit der Polizei an beiden Einsatzstellen die Landeplatzabsicherung.

%d Bloggern gefällt das: