POLIZEI WARNT VOR ILLEGALEN SPENDENSAMMLERN

Polizei (Symbolbild: RuhrkanalNEWS)

Hattingen/Sprockhövel/ Ennepe-Ruhr-Kreis – In den vergangenen Tagen fielen in Sprockhövel in der Bahnhofstraße im Bereich der dortigen Supermärkte Personen auf, welche dort vermeintlich Spenden für Taubstumme sammelten. Die Personen traten mit Klemmbrettern an die Kunden der Supermärkte heran und verlangten eine Spende für taubstumme Menschen. Sie selbst gaben dabei vor, ebenfalls taubstumm zu sein. Auf einem Zettel, welcher an dem Klemmbrett angebracht ist, sollen die Spender mit ihrem Namen unterschreiben, um den Anschein einer seriösen Spende zu erwecken. Durch Vorhalten des Klemmbrettes wird in Einzelfällen bzw. in Fällen günstiger Gelegenheit versucht, die unterschriftleistenden Personen zu bestehlen. Sollten Sie Opfer einer solchen Straftat geworden sein, wenden Sie sich bitte an die Polizei.

Kommentar hinterlassen on "POLIZEI WARNT VOR ILLEGALEN SPENDENSAMMLERN"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Web Design BangladeshBangladesh Online Market