BERUFSFELDERKUNDUNG FÜR ACHTKLÄSSLER

Berufsfelderkundungen sind Bestandteil des Programms "Kein Abschluss ohne Anschluss" (Foto: Stadt Hattingen)

Hattingen– Zwei Banner zur Berufsfelderkundung hängen seit Montag, den 11. Juni an der Brücke am Reschop Carré. Die Organisatoren des Projektes haben die Banner gemeinsam mit Bürgermeister Dirk Glaser und teilnehmenden Betrieben der Berufsfelderkundung aufgehängt. Die Banner sollen Schülerinnen und Schüler der achten Klasse motivieren, das sich online über das Angebot für Tagespraktika zu informieren. Gleichzeitig weisen die Banner die Unternehmen aus Hattingen und Umgebung auf die Möglichkeiten und Teilnahme der Berufsfelderkundungen hin. Durch die Plattform werden sowohl Schülerinnen und Schüler bei der Unternehmenssuche unterstützt, als auch die Unternehmen bei der Suche nach den passenden Teilnehmern. „Ich würde mich freuen, wenn noch mehr Schüler und Betriebe hier bei uns bei der Aktion mitmachen“, motiviert Bürgermeister Dirk Glaser. „Die Berufsfelderkundungstage sind Bestandteil der Landesinitiative ‚Kein Abschluss ohne Anschluss‘ und ermöglichen den Jugendlichen einen Einblick in ihren möglichen Wunschberuf.“ Der nächste Zeitraum, bei dem sich die Achtklässler über das Internetportal bei Unternehmen für einen Schnuppertag bewerben können ist der 2. bis 6. Juli. In drei je eintägigen Praktika können sie unterschiedliche Berufe kennenlernen.

Viele Hattinger Firmen sind dabei

Michael Orzesek von der Steuerberatungskanzlei Orzesek und Orzesek aus Hattingen unterstützt das Projekt: „Wir haben bisher wirklich gute Erfahrungen mit den Berufsfelderkundungen gemacht. Das Portal ist für uns eine nützliche Sache.“ Weitere Hattinger Betriebe und Schulen sind gefragt, sich an der Aktion zu beteiligen und dafür Plätze über das Portal anzubieten. Aktuell beteiligen sich sieben Schulen und 17 Unternehmen und Betriebe aus Hattingen an dem Projekt. Die agentur mark GmbH organisiert im Rahmen der Berufsfelderkundungen in bestimmten Branchen auch Aktionstage für Schülerinnen und Schüler und deren Eltern. Am Montag, den 2. Juli können sich Interessierte beim Bewerber- und Berufsfelderkundungstag bei der Diakonie Ruhr in Witten über das Berufsfeld der Pflege informieren. Informationen und Unterstützung gibt es bei der agentur mark GmbH. Ansprechpartner sind Lena Lohrmann (02331 / 48878-34, lohrmann@agenturmark.de) und Benedict Pavelka, (02331 / 48878-18 pavelka@agenturmark.de).

Kommentar hinterlassen on "BERUFSFELDERKUNDUNG FÜR ACHTKLÄSSLER"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Web Design BangladeshBangladesh Online Market