PFARREI VERABSCHIEDET VERWALTUNGSLEITER

Pfarrer Holger Schmitz (l.), der stellvertretende KV-Vorsitzende Lutz Eckenroth (2.v.l.) Vorsitzender Benno Jacobi (r.) bedankten sich bei Guido Friderici. (Foto:Pfarrei St. Peter und Paul)

Witten / Sprockhövel / Wetter Der langjährige Verwaltungsleiter der Pfarrei St. Peter und Paul Witten, Sprockhövel, Wetter, Guido Friderici, ist im Rahmen der jüngsten Pfarrversammlung offiziell verabschiedet worden. Im Namen des Pastoralteams, des Kirchenvorstands und des Pfarrgemeinderats bedankten sich Pfarrer Holger Schmitz, der stellvertretende KV-Vorsitzende Lutz Eckenroth und der PGR-Vorsitzende Benno Jacobi für seinen Einsatz in den vergangenen 15 Jahren.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

„Es war immer ein vertrauensvolles Arbeiten“, sagte Pfarrer Holger Schmitz im Rückblick, „und in all den Jahren habe ich bei unseren Anfragen und Bitten nie ein Nein gehört.“ Lachend sagte Guido Friderici daraufhin laut und vernehmlich „Nein“.

Als Abschiedsgeschenk gab es für ihn einen Blumenstrauß und einen Gutschein für einen Klosteraufenthalt.

Guido Friderici war seit 2007 für die Pfarrei Witten, Sprockhövel, Wetter als Verwaltungsleiter tätig und wechselt in gleicher Funktion zum 1. Dezember in die Propstei St. Marien Schwelm, Gevelsberg, Ennepetal. In der Nachbarpfarrei, der Heimatpfarrei von Guido Friderici, ist der bisherige Verwaltungsleiter Joachim Gruber in Ruhestand gegangen.

%d Bloggern gefällt das: