IHK SETZT AUF WEBINARE

Industrie- und Handelskammer Mittleres Ruhrgebiet in Bochum (Foto: IHK)

Ruhrgebiet- Auch die IHK Mittleres Ruhrgebiet musste wegen der Coronavirus-Pandemie alle Veranstaltungen (zumindest) bis zum Ende der Osterferien absagen – und damit auch ihre Weiterbildungsseminare. Aber: Es gibt eine Zeit nach der Pandemie. Und: Die aktuelle Zeit des größeren beruflichen Leerlaufs können Arbeitnehmer sinnvoll nutzen – etwa zur beruflichen Weiterbildung. Speziell im Home-Office.

Die IHK hat deshalb ihr bereits bestehendes WebinarAngebot weiter ausgebaut und bietet allein im April mehr als 20 Live-online-Seminare an. Das Angebot ist breit gefächert: vom 90-minütigen Kompakt-Webinar, über verschiedene IHK-Zertifikatslehrgänge bis zum einjährigen Lehrgang der Höheren Berufsbildung (mit Abschluss auf Bachelor-Niveau).

Der Vorteil von Webinaren (gerade in dieser Zeit): kein physischer Kontakt zu anderen Menschen, aber virtueller persönlicher Austausch mit Trainern, Referenten und anderen Teilnehmern. Die Weiterbildungen finden live und interaktiv in virtuellen Seminarräumen statt. Laptop oder Tablet reichen aus, um mit Kopfhörer/Headset an dem Webinar teilzunehmen.

Nähere Informationen zu allen Angeboten und die Möglichkeit zur Anmeldung befinden sich auf der Internetseite. Für Fragen steht auch André Feist-Lorenz vom IHK-BildungsCentrum (BiC) unter Tel.: 0234 9113-168 bereit

%d Bloggern gefällt das: