HATTINGER LIONS HELFEN BEI HOCHWASSERSCHÄDEN VOR ORT

Olaf Scherff und Isabell Neumann vom Lions Club Hattingen Ruhr e.V. rufen zu weiteren Spenden auf (Foto: RuhrkanalNEWS)

Spendenaufruf

Hattingen- Nach dem jüngsten Unwetter und dem Starkregen haben Hochwasser und Überschwemmungen auch in Hattingen erhebliche Schäden verursacht und Menschen in Not gebracht: ihre Wohnungen sind vollkommen zerstört und für lange Zeit unbewohnbar; das Inventar ist verloren, selbst Kleidung fehlt.

Der Lions Club Hattingen Ruhr e.V. bittet deshalb um Geldspenden, um Betroffenen in Hattingen finanziell und auf andere Weise direkt helfen zu können. 

Dafür steht folgendes Spendenkonto zur Verfügung: 

Unterstützungsverein Lions Club Hattingen Ruhr e.V.,  IBAN: DE34 4526 1547 0122 1454 00 

Auf Wunsch können Spendenbescheinigungen ausgestellt werden.

Betroffene bzw. Geschädigte, die dringend Hilfe bei der Bewältigung der nächsten Tage benötigen, können sich an den Lions Club wenden. Im direkten Gespräch werden Hilfsmöglichkeiten geklärt und eingeleitet. Ansprechpartner sind Olaf Scherff und Isabell Neumann.

In 19 Fällen konnte Betroffenen in den letzten Tagen bereits mit eigenen Mittel des Lions Clubs, Spenden und mit Hilfe Dritter geholfen werden, dringend benötigte Gegenstände des täglichen Bedarfs oder andere Hilfe zu erhalten.

Die Hilfe des Lions Clubs kann sich nur auf die unmittelbare Notlage einzelner Betroffener beziehen und nicht auf weitergehende Maßnahmen (wie z.B. die Sanierung von Wohnungen, die Ersatzbeschaffung von Möbeln oder die Übernahme eventueller Mietkosten für Ausweichwohnungen) erstrecken. Bei der Bewältigung der Überschwemmungsfolgen arbeitet der Lions Club z.B. mit der Task Force der Stadt Hattingen sowie mit Kirchen und Trägern der Sozialarbeit zusammen. Bei der Stadt Hattingen sollten auch die Anträge auf Soforthilfe aus Landes- und Bundesmitteln gestellt werden.

%d Bloggern gefällt das: