GELDAUTOMAT IN SPROCKHÖVEL GESPRENGT – HOHER SACHSCHADEN

Polizei (Symbolbild: Strohdiek)

Sprockhövel- Am Mittwochmorgen (23. Juni 2021), gegen 03:00 Uhr, gingen mehrere Anrufe von Anwohnern über den Notruf der Polizei ein, die laute, explosionsartige Geräusche in der Elberfelderstraße in Sprockhövel-Herzkamp schilderten. Als die Polizei mit mehreren Streifenwagen vor Ort eintraf, wurde in die dort befindliche Sparkasse-Filiale verwüstet vorgefunden. die Filiale befindet sich im Untergeschoss eines Wohnhauses. Grund für die Schäden in der Filiale war die Sprengung eines Geldautomaten, der im Vorraum steht. Dabei wurde die nicht nur die gesamte Front der Filiale entglast, sondern ebenso der Innenraum stark beschädigt. Nach ersten Erkenntnissen entfernten sich die Täter mit ihrer Beute in bisher unbekannter Höhe auf einem Zweirad in Fahrtrichtung Sprockhövel-Haßlinghausen. Experten der Polizei versuchen den Tathergang zu rekonstruieren und die Art des Sprengkörpers zu ermitteln. Die Fahndung nach den Tätern läuft noch. Die Anwohner im Obergeschoss des betroffenen Hauses blieben unverletzt. Sie mussten allerdings kurzzeitig evakuiert werden und konnten im Gerätehaus der Sprockhöveler Feuerwehr untergebracht werden. Das Wohnhaus gilt nach Aussage eines Statikers als nicht einsturzgefährdet und kann wieder betreten werden.

%d Bloggern gefällt das: