FEUER IN GASTRONOMIEBETRIEB

Hattingen- Zu einem Großaufgebot der Feuerwehr kam es am Freitag (15. Oktober 2021) in den Abendstunden in der Hattinger Altstadt. Gemeldet wurde ein Kabelbrand in einem Gastronomiebetrieb am Haldenplatz. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war eine Rauchentwicklung aus einem Gewölbekeller erkennbar.

Anwohner haben bereits versucht erste Löschmaßnahmen mit einem Feuerlöscher zu unternehmen. Als die Feuerwehr das Gebäude unter schwerem Atemschutz betreten hatte, waren die Flammen schon erloschen. Nach Umfangreichen Erkundungsmaßnahmen stellte sich heraus, dass ein heißgelaufenes Elektrobauteil Ursache für die Rauchentwicklung war. Die Zwischendecke wurde geöffnet und das Bauteil von der Feuerwehr entfernt.

Aufgrund der besonderen Einsatzlage in der Altstadt war die Feuerwehr Hattingen mit einem Großaufgebot vor Ort. Darunter waren die hauptamtlichen Einsatzkräfte, die Löschzüge Mitte, Nord und Niederwenigern, sowie die Schutzzielergänzungseinheit aus Oberbredenscheid.

Großeinsatz für die Feuerwehr Hattingen in der Altstadt (Foto: RuhrkanalNEWS)
%d Bloggern gefällt das: