BENEFIZKONZERT IM ZEICHEN DES FRIEDENS – MINUTENLANGER BEIFALL

Das Hattinger Vokalensemble unter Leitung von Lore Goes veranstaltete ein Benefizkonzert für die Ukraine. (Foto: Höffken)

Hattingen – Das Hattinger Vokalensemble unter der Leitung von Lore Goes veranstaltete heute (29. Mai 2022) ein gut einstündiges religiöses Benefizkonzert zugunsten der Ukraine.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Minutenlanger Beifall am Ende des Konzertes zeugte davon, dass die vom Ensemble im Paul-Gerhardt-Haus aufgeführten Stücke des Komponisten Heinrich Schütz bei den Zuhörenden gut ankamen und zahlreiche Anwesende bewegte.

Nach der Begrüßung durch Pastor Uwe Crone von der evangelischen Kirchengemeinde Welper-Blankenstein ergriff die hochbetagte Leiterin des Hattinger Volkalensembles und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes das Wort. Lore Goes kündigte an, im Herbst 2022 das vollständige Komponistenportrait ihres Lieblingskomponisten Heinrich Schütz aufführen zu wollen, coronabedingt hatte das Ensemble mit Unterstützung weiterer Musiker aktuell einen Ausschnitt der Werke von Schütz vorbereitet.

Minutenlanger Applaus zeugte von der Begeisterung der Zuhörenden bei diesem Konzert von Lore Goes (Foto: Höffken)

Zwischen den einzelnen Stücken von Heinrich Schütz, die dieser während des 30-jährigen Krieges komponiert hatte, gab Lore Goes Einführungen und Erklärungen zu der Entstehung der einzelnen Werke.

Das Hattinger Vokalensemble wurde durch die Solisten Herbert Kolter und Heike Schröder (Trompete), Sabine Beckmann-Pliquet und Mirjam Fröhling (Violine), Reinhold Beckmann (Violoncello) und Amrei Dross (Orgel) ergänzt.

Die Übertragung der Bibel in die Musik und die Übersetzung und Wiedergabe der Worte und Texte auf musikalischem Wege sollte anhand der aufgeführten Werke die Anstrengungen verdeutlichen, dass Frieden zu jeder Zeit ein unabdingbares Gut ist und die Liebe Gottes über allem steht.

Mit einem Schlussgebet für den Frieden in der Ukraine und nach Erteilung des Segens durch Pastor Uwe Crone ging ein gelungenes Benefizkonzert zu Ende. Da dieses Konzert eintrittsfrei war, bleibt zu hoffen, dass die Teilnehmenden dem Spendenaufruf von Lore Goes zugunsten der Ukraine großzügig nachgekommen sind.

%d Bloggern gefällt das: