WARNUNG VOR FORMULARFALLE MIT BEZUG ZU IHK

Die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen (Foto: Strohdiek)

Ennepe-Ruhr-Kreis- Die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) erhält aktuell zahlreiche Beschwerden zu einer neuen Formularfalle. Das Schreiben ähnelt den bekannten betrügerischen Abrechnungen für Handelsregistereinträge, jedoch mit einem deutlichen Unterschied: In der Überschrift werden blickfangmäßig die Begriffe IHKT und Industrie- und Handelskartei verwendet. Auf diese Weise wird in betrügerischer Absicht der Eindruck hervorgerufen, das Formular stamme von einer Industrie- und Handelskammer oder sogar direkt vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (ursprüngliche Abkürzung DIHT). „Es handelt sich hier nicht um ein Schreiben der SIHK, der Versender steht in keinem Zusammenhang mit der Kammer“, betont Sandra von Heine von der SIHK – und rät ausdrücklich von einer Zahlung ab. Wer bereits gezahlt hat, sollte sich über seine Hausbank an die Empfängerbank wenden, um die Zahlung rückgängig zu machen.

Weitere Informationen zum Thema Formularfallen stehen auf der Homepage der SIHK zur Verfügung.

%d Bloggern gefällt das: