VIRTUELLES STEUERBERATER-FRÜHSTÜCK DER VOLKSBANK

Uwe Geldsetzer (links) und Michael Vogelsang während der Online-Veranstaltung

Sprockhövel- Anfang Dezember hatte die Volksbank Sprockhövel zu ihrem traditionellen Steuerberater-Frühstück eingeladen. Zahlreiche Kanzleien aus der Region waren der Einladung gefolgt und trafen sich zum Netzwerken. Im Corona Jahr 2020 aber auf eine ganz neue Art.

Während die Veranstaltung als solche bereits seit vielen Jahren existiert, war die Durchführung als virtuelles Online-Meeting in diesem Jahr ein Novum. Inhaltlich stand mit dem Thema ‘COVID 19 – Unternehmenskrise überwinden und Haftung vermeiden‘ ein brandaktuelles Thema auf der Agenda, über welches der Fachanwalt für Steuerrecht Dr. Marc d’Avoine auch in digitaler Form sehr anschaulich referierte.

Nicht nur aufgrund der Auswirkungen der Corona Pandemie und den damit einhergehenden Veränderungen in der Wirtschaft und an den Finanzmärkten, gewinnt eine intensive Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, Steuerberatern und Banken immer mehr an Bedeutung. Die Volksbank Sprockhövel eG will hier Synergien nutzen und Kompetenzen bündeln. „Davon wollten wir uns auch vom Corona-Virus nicht abhalten lassen“ so Michael Vogelsang (Vorstand Volksbank).

Abgerundet wurde das virtuelle Netzwerk-Treffen durch den Vortrag von Uwe Geldsetzer (Bereichsleiter Vermögensmanagement Volksbank) und seine aktuelle Einschätzung zu den Entwicklungen an den Finanzmärkten.

Im nächsten Jahr hoffen alle Beteiligten dennoch wieder auf ein persönliches Treffen mit Frühstück und vielleicht dann sogar mit Händeschütteln.

%d Bloggern gefällt das: