VIERTE DEMOKRATIEKONFERENZ

Das Hattinger Rathaus (Foto: RuhrkanalNEWS)

Hattingen- Am Freitag, 11. November 2022 ist es wieder soweit: Die mittlerweile vierte Demokratiekonferenz tagt im Hattinger Rathaus. Eingebettet in die Gedenk- und Aktionswoche „Hattingen hat Haltung“ lädt Bürgermeister Dirk Glaser gemeinsam mit der „Partnerschaft für Demokratie Hattingen“ interessierte Bürgerinnen und Bürger ein. Thema: Chancen und Herausforderungen einer Bürgerbeteiligung. „Bei dieser Konferenz sollen die Chancen und Herausforderungen politischer Partizipation an konkreten und aktuellen Beispielen näher beleuchtet werden“, sagt Olaf Jacksteit von der Koordinierungsstelle für Integration und Flüchtlingsangelegenheiten. Start ist um 16.30 Uhr im Großen Sitzungssaal des Hattinger Rathauses. 

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Los geht es mit einem Impulsreferat von Prof. Dr. Rainer Bovermann, Politikwissenschaftler und bis vor kurzem noch selbst Landtagsabgeordneter. Bovermann beschäftigt sich schon seit längerem intensiv damit, wie man Bürgerinnen und Bürger am politischen Geschehen vor Ort erfolgreich einbeziehen kann. In der Konferenz wird er verschiedene Formen politischer Teilhabe vorstellen. Die Teilnehmenden haben im Anschluss die Möglichkeit sich in Arbeitsgruppen mit Akteurinnen und Akteuren verschiedener Partizipations-Projekte der Region über deren Erfahrungen auszutauschen. „Die Hattinger Holger Wosnitza und Michael Schindler werden über das Spannungsfeld von Politik und Verwaltung am Beispiel ihrer Initiative ‚Rettet die Bäume‘ berichten“, so Olaf Jacksteit. Weitere Themen der Arbeitsgruppen: Vitalisierung der Demokratie zwischen den Wahlen sowie langjährige Erfahrungen verschiedener Beteiligungsprozesse am Beispiel „Radentscheid Bochum“.

„Wir sehen diese Demokratiekonferenz als ersten Aufschlag in Bezug auf Bürgerbeteiligungen in Hattingen und wollen das Thema bei Interesse in weiteren Formaten vertiefen“, sagt Olaf Jacksteit.

Abschließend ist eine Podiumsdiskussion geplant. Durch die Veranstaltung führen das Sprecherteam der Partnerschaft für Demokratie Hattingen, Martina Przygodda und Frank Staacken. Die Veranstaltung klingt gegen 18:30 Uhr mit einem gemeinsamen Netzwerk-Snack aus. Die Teilnahme ist kostenlos. Im Rathaus herrscht Maskenpflicht.

%d Bloggern gefällt das: