UMBAU OMNIBUSBAHNHOF IN NIEDERSPROCKHÖVEL – INFORMATIONSABEND AM 1. JUNI  

Der derzeitige Busbahnhof in Niedersprockhövel auf der Hauptstraße (Foto: Höffken)

Sprockhövel – Der Busbahnhof in Niedersprockhövel soll barrierefrei umgebaut werden. Hierfür gibt es verschiedene Planungen. Frühzeitig möchte die Stadtverwaltung die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Sprockhövel in die Planung einbinden. Aus diesem Grund soll im nächsten Schritt der aktuelle Planungsstand beider Standorte gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern unter die Lupe genommen und Anregungen und Ideen erarbeitet sowie individuelle Themenschwerpunkte in einem offenen Gespräch besprochen werden. 

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Hier ein Planungsmodell eines neuen Busbahnhofes an der Bochumer Straße (Plan MWM, Foto:Höffken)
Ein möglicher Standort des neuen Busbahnhofes an der Bochumer Straße (Foto: Höffken)

Dabei haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, mit den Vertreterinnen und Vertretern der Stadtverwaltung und dem beauftragten Planungsbüro ins Gespräch zu kommen, Stärken und Schwächen aufzuzeigen sowie Entwicklungspotenziale und Handlungsbedarfe zu erläutern.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 1. Juni 2022 um 17.30 Uhr im Foyer der Glückauf-Halle in Sprockhövel, Dresdener Straße 11, statt.

Aus organisatorischen Gründen und aufgrund der immer noch anhaltenden Corona-Situation ist eine Anmeldung erforderlich. Anmeldungen werden bis zum 26. Mai 2022 vom Sachgebiet IV.1.1 Planen und Umwelt ( per Mail oder per Telefon: 02339/917-282) entgegengenommen.

Zudem besteht die Möglichkeit, die Planungsunterlagen in der Zeit vom 2. Juni 2022 bis 16. Juni 2022 einschließlich während der Dienststunden von montags bis freitags im Rathaus der Stadt Sprockhövel, Rathausplatz 4, 45549 Sprockhövel im 2. Obergeschoss bei dem Sachgebiet IV.1.1 Planen und Umwelt sowie im Internet unter folgendem Link einsehbar

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich während der Veranstaltung über die Planung zu informieren und sich aktiv in den weiteren Prozess einzubringen.

%d Bloggern gefällt das: